19.03.2019 | Fotos Mike Shinoda live: Die besten Fotos aus München

Der Linkin Park-MC ist derzeit auf "Post Traumatic"-Solotour unterwegs. Emotionale Konzertabende - hier seht ihr unsere besten Fotos aus München.

  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac

Wie geht es weiter mit Linkin Park? Immer noch sitzt der Schmerz tief bei Band wie Fans über den Verlust von Chester. Da ist Mike Shinoda wahrlich keine Ausnahme - er stand Chester Bennington ohne Frage mit am nähsten, als unmittelbarer Bandkollege, Duett-Partner, Co-Writer und Freund.  Seinen Schmerz verarbeitet Mike in dem, was ihm die meiste Sicherheit gibt: Musik. Und dass Mike einfach ein guter Musiker ist, das hat der 42-Jährige auf seiner Solo-Tour bestens unter Beweis gestellt. 

Seine Solo-Shows unter dem Motto "Post Traumatic" zur gleichnamigen Platte sind ohne Frage Rap-lastig - schließlich ist Mike Shinoda auch bei Linkin Park der MC und für die Rap-Parts zuständig. Aber er ist eben auch Gitarrist, Pianist, Sänger - ein Allround-Talent, das noch dazu eine Gabe hat, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Und so war der Abend mit Mike Shinoda am 18.03. in der Rock City München eine absolut runde Geschichte: Zu hören gab es Solo-Songs, Fort Minor-Klassiker und natürlich wurden zahlreiche Linkin Park-Songs zelebriert. Zu sehen gab es hippe junge Mädchen genauso wie bärige Metalheads mit Kutte - denn das ist eben auch Linkin Park, Sound wie Fanbase: Von allem etwas, vereint durch die Musik. 

Und wenn die gesamte Halle (!) unisono vom ersten bis zum letzten Wort mitsingt, dann ist nicht nur Mike Shinoda sprachlos auf der Bühne - dann steht einem doch für einen Moment das Pipi in den Augen, während man aber doch nicht anders kann, als zu lächeln - ein bisschen wie ein Regenbogen nach einem heftigen Gewitter-Schauer. Man verzeihe den höchst kitschigen Vergleich - aber isso. 

Wie es mit Linkin Park weitergeht, ist ungewiss - grundsätzlich ist man bereit, aber gerade unter solchen Umständen muss man einfach Geduld haben, sich Zeit geben. Die Tour von Mike Shinoda hat auf jeden Fall gut getan - jetzt sind wir gespannt, was die Zukunft bereit hält. 

Danke, Mike, für ganz besondere Konzerte - unsere besten Fotos seht ihr in der Galerie!

Mehr Mike Shinoda auf ROCK ANTENNE Hamburg: