05.06.2019 | Fotos Sweet live 2019: Die Fotos vom letzten Konzert mit Pete Lincoln

It's, it's the ballroom blitz: Die britischen Glamrock Ikonen von Sweet haben in München einen denkwürdigen Tourabschluss gefeiert - mit großer Stimmung, großen Hits und großem Abschied. Unsere besten Fotos seht ihr hier!

  • Goodbye, Pete Lincoln!

    Goodbye, Pete Lincoln!

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • _Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac

Manege frei für SWEET: Mit drei Sängern haben die britischen Glamrock Ikonen den letzten Teil ihrer Europatour in Deutschland bestritten - und was war das für ein Showdown im Circus Krone in München!

Mit Sweet ist es irgendwie so wie mit einem sehr alten, sehr guten Freund - im Alltag lebt jeder so sein Leben, doch wenn man sich dann einmal wieder sieht, geht die Post aber ganz gewaltig ab! Tatsächlich sind Sweet ja beinahe seit Anbeginn des Rocks dabei - Mastermind und Gründungsmitglied Andy Scott feiert gerade 50 Jahre auf der Bühne. Und mit dem "feiern" kennen sich Sweet ohne Frage aus.  Und so gehören Songs wie "Blockbuster", "Fox on the run" oder "Love is like oxygen" schlicht und einfach zur DNA des Rock'n'Roll. Dazu kommt, dass Sweet es auch nach so vielen Jahren schaffen, musikalisch in absoluter Perfektion aufzutreten, und natürlich der trockene britische Humor der Protagonisten - ein schlicht und einfach grandioses Gesamtpaket, dass Sweet eine treue und leidenschaftliche Anhängerschar eingebracht hat. 

Ein bisschen Wehmut mischte sich dann zwar doch in all die Ekstase, als es an der Zeit war, Abschied von Sänger und Gitarrist Pete Lincoln zu nehmen. Nach 13 Jahren möchte Lincoln seinen Fokus auf sein anderes Projekt "Frontm3n" legen und so war das Konzert in München das letzte mit ihm am Mikrofon - doch wir sind uns fast sicher, dass wir Sweet in dieser Kombination nicht zum allerletzten Mal gesehen haben. Lincolns Nachfolger Paul Manzi war ebenfalls dabei und machte gleich deutlich, dass er seiner Aufgabe gewachsen ist. 

"Still got the rock" lautete das Motto und hell yeah, den Rock haben sie definitiv immer noch! Unsere besten Fotos vom Tourfinale in München am 28.05.2019 seht ihr in der Galerie.