07.12.2018 | Music News Ampel On My Mind: In Hessen regelt jetzt Elvis den Verkehr

Wenn er singt heißt es "Stehen", wenn er tanzt heißt es "Gehen". Im hessischen Friedberg wurden neue Ampeln mit Elvis-Motiv aufgestellt.

  • <p>Von 1958 bis 1960 war der King of Rock'n'Roll in Friedberg stationiert.</p>

    Von 1958 bis 1960 war der King of Rock'n'Roll in Friedberg stationiert.

    Foto: Sony Music
  • <p>Nun haben ihm die Friedberger mit einem ganz besonderem Andenken gedacht...</p>

    Nun haben ihm die Friedberger mit einem ganz besonderem Andenken gedacht...

    Foto: Sony Music
  • <p>... die Elvis-Ampel regelt seit neuestem den Verkehr. Bei Rot singt der King...</p>

    ... die Elvis-Ampel regelt seit neuestem den Verkehr. Bei Rot singt der King...

    Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
  • <p>...und bei Grün lässt er die Hüfte kreisen.</p>

    ...und bei Grün lässt er die Hüfte kreisen.

    Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
  • <p>"You're an Ampel on my miiind..."&nbsp;</p>

    "You're an Ampel on my miiind..." 

    Foto: Sony Music

Hessen und der King of Rock'n'Roll - bis heute hat das Bundesland eine besondere Beziehung zu Elvis Presley, vor allem das Städtchen Friedberg, wo der Künstler im zarten Alter von 23 Jahren seinen Wehrdienst abgeleistet hat. Von 1958 bis 1960 war er dort stationiert und die Friedberger haben ihn mit dem Elvis-Presley-Platz geehrt. 

Nun gehen sie noch eine Nummer weiter: mit neuen Fußgängerampeln!  Seit neuestem prangen dort verschiedene Motive des Kings. Bei Rot steht Elvis am Mikrofon, bei Grün lässt er die Hüfte schwingen - von tanzenden Straßenüberquerern ist noch nichts bekannt ;-)