11.09.2018 | Music News Chris Cornell: Posthumes Boxset erscheint im November

Die erste Chris Cornell-Compilation nach dem Tod des Soundgarden- und Audioslave-Sängers erscheint noch in diesem Jahr.

  • <p>Ein Box-Set mit den Werken Chris Cornells soll veröffentlicht werden.</p>

    Ein Box-Set mit den Werken Chris Cornells soll veröffentlicht werden.

    Foto: Universal Music
  • <p>Am 16. November soll die Sammlung um den Soundgarden- und Audioslave-Frontmann&nbsp;kommen.</p>

    Am 16. November soll die Sammlung um den Soundgarden- und Audioslave-Frontmann kommen.

    Foto: Universal Music
  • <p>Welche Songs darauf zu hören sein werden, ist noch nicht bekannt.</p>

    Welche Songs darauf zu hören sein werden, ist noch nicht bekannt.

    Foto: Danny Clinch / Sony Music
  • <p>Vor seinem Tod soll Chris Cornell an neuen Soundgarden-Songs gearbeitet haben.</p>

    Vor seinem Tod soll Chris Cornell an neuen Soundgarden-Songs gearbeitet haben.

    Foto: Universal Music
  • <p>Daher spekulieren Fans, ob es vielleicht bisher unveröffentlichtes Material gibt.</p>

    Daher spekulieren Fans, ob es vielleicht bisher unveröffentlichtes Material gibt.

    Foto: Universal Music

Universal veröffentlicht im November ein posthumes Boxset von Chris Cornell. Als möglicher Release-Termin kursiert der 16. November. Es handelt sich um die erste Veröffentlichung seit dem tragischen Tod des Soundgarden- und Audioslave-Sängers im Mai 2017.

Die Box soll schlicht "Chris Cornell" heißen und vier Scheiben stark sein. Über den Inhalt bzw. die Tracklist ist noch nichts bekannt. Spekuliert wird auch über bis dato nicht veröffentlichtes Material, da Cornell vor seinem Tod an verschiedenen Projekten arbeitete. 

So soll er auch seit geraumer Zeit an neuen Soundgarden-Songs gefeilt und unter der Regie von Producer Brendan O'Brien ein Album mit Coverstücken geplant haben. Das letzte Chris Cornell-Album Higher Truth stammt von 2015.