11.03.2019 | Music News David Bowie: Frühes "Starman"-Demo kommt unter den Hammer

Ein Freund des ehemaligen Bowie-Gitarristen Mick Ronson entdeckte die alte Aufnahme wieder. Diese sollen nun versteigert werden.

  • Eine bisher unveröffentlichte Demo-Aufnahme von David Bowie ist aufgetaucht.

    Eine bisher unveröffentlichte Demo-Aufnahme von David Bowie ist aufgetaucht.

    Foto: Steve Schapiro / Warner Music Group
  • Es handelt sich um eine Aufnahme seines Hits "Starman" und stammt wohl aus dem Jahr 1971.

    Es handelt sich um eine Aufnahme seines Hits "Starman" und stammt wohl aus dem Jahr 1971.

    Foto: Sukita / Warner Music Group
  • Außerdem sind frühe Versionen von "Moonage Daydream" und "Hang On To Yourself" auf den Bändern zu hören.

    Außerdem sind frühe Versionen von "Moonage Daydream" und "Hang On To Yourself" auf den Bändern zu hören.

    Foto: Warner Music Group
  • Der Wert der Aufnahmen wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt.

    Der Wert der Aufnahmen wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt.

    Foto: Sukita / Warner Music Group
  • David Bowie ist im Januar 2016 von uns gegangen - zwei Tage vor seinem Tod erschien sein letztes Album Blackstar.

    David Bowie ist im Januar 2016 von uns gegangen - zwei Tage vor seinem Tod erschien sein letztes Album Blackstar.

    Foto: Andy Kent / Warner Music Group

"Es ist großartig. Wir konnten es kaum glauben, als wir es angehört haben." Ein Demo, das eine der ersten Aufnahmen von David Bowies Hit "Starman" enthält, wird diese Woche versteigert. Eigentümer Kevin Hutchinson erhielt das Band einst von Bowie-Gitarrist Mick Ronson.

Ronson war an der Aufnahme auch beteiligt. "Ich bin jetzt 65 Jahre alt und konnte nicht glauben, wie gut es klingt", so Hutchinson. Man merke, dass Ronson, den Song noch nicht gekannt habe, weil Bowie sagte: "Warte mal, da kommt noch ein bisschen mehr". 

Vor nicht allzu langer Zeit kam die erste Aufnahme von Bowie überhaupt unter den Hammer. Dieses Band datiert auf das Jahr 1971 und enthält noch weitere Nummern: "Moonage Daydream" und "Hang On To Yourself" in früheren Versionen.

Als er das Tonband wieder gefunden habe, habe er gleich sein altes Tonbandgerät vom Dachboden geholt, so Hutchinson. Gerechnet wird mit einem Erlös von über 11.000 Euro. Ein Bowie-Experte habe die Aufnahme geprüft, versicherte ein Vertreter von Omega Auctions.