09.12.2019 | Music News Dee Snider: AC/DC kommen mit neuem Album und neuer Tour

Der ehemalige Twisted Sister-Frontmann ist sich sicher: AC/DC kommen 2020 im ganz großen Stil zurück und ginge es nach ihm, treten die Australier auch beim Super Bowl auf.

  • Und täglich grüßt das AC/DC-Gerücht - wann sagen die Rock-Ikonen etwas zu ihrer Zukunft?

    Und täglich grüßt das AC/DC-Gerücht - wann sagen die Rock-Ikonen etwas zu ihrer Zukunft?

    Foto: Sony Music
  • Den neuesten Zündstoff hat Ex-Twisted Sister Dee Snider geliefert, der von seinen Informationen über ein AC/DC-Comeback überzeugt war.

    Den neuesten Zündstoff hat Ex-Twisted Sister Dee Snider geliefert, der von seinen Informationen über ein AC/DC-Comeback überzeugt war.

    Foto: laut.de
  • Es ist ein offenes Geheimnis, dass AC/DC mit Sänger Brian Johnson im Studio waren und an Musik gearbeitet haben.

    Es ist ein offenes Geheimnis, dass AC/DC mit Sänger Brian Johnson im Studio waren und an Musik gearbeitet haben.

    Foto: C. Tyler Crothers / Sony Music
  • Auch Drummer Phil Rudd soll wieder an den Fellen sitzen.

    Auch Drummer Phil Rudd soll wieder an den Fellen sitzen.

    Foto: C. Tyler Crothers / Sony Music
  • Doch wann Angus Young das entgültige Go gibt, weiß wohl nur er selbst.

    Doch wann Angus Young das entgültige Go gibt, weiß wohl nur er selbst.

    Foto: C. Tyler Crothers

Es begann als ein vermeintlich harmloses Frage-Antwort-Spiel auf Twitter, doch dann brachte Dee Snider die Rock-Gemeinde kräftig zum Kochen. Als man auf das Thema Super Bowl - das große Finale im American Football - zu sprechen kam und wer den Soundtrack für die spektakuläre Halbzeitshow liefern könnte, ließ Snider die Bombe platzen.

"Ich will genau eine Band für die Super Bowl Halftime Show 2021: AC/DC! Sie kommen nächstes Jahr mit einem neuen Album zurück, gehen auf Tour und feiern 50 Jahre zusammen", schrieb der Ex-Twisted Sister-Frontmann. Die Gerüchte um ein Comeback der Australier kursieren schon lange, Snider scheint sich sehr sicher zu sein.

Auch die Nachfragen der Fans brachten ihn nicht aus der Ruhe. Etwa, ob Sänger Brian Johnson seine Gehörprobleme in den Griff bekommen habe: "Ich habe Brian neulich gesehen, ihm geht's gut." Wann dieses "neulich" gewesen sein soll, ist nicht bekannt - allerdings vermuten Fans, dass sich die beiden Rockstars vor einem Monat gesehen haben könnten, als Snider twitterte: "Eben mit drei der größten Rockstar-Frontmänner der Welt [...] beim Essen gewesen. Es war großartig." Namen nannte er aber keine!

Den Befürchtungen der Fans, die meinten, dass AC/DC ohne das verstorbene Mastermind Malcolm Young nicht mehr weitermachen könnten, widersprach er: "Alle vier lebenden Mitglieder vereinigen sich wieder mit Songs, die von Malcolm aufgenommen wurden, als er noch am Leben war. Malcolms Neffe Stevie wird ihn ersetzen (er hat das bereits ein paar Mal gemacht). Das ist so nah, wie du an die Originalbesetzung rankommen kannst."

Wirklich neue Informationen sind das nicht, wie auch Dee selbst schreibt: "Das sind eigentlich ziemlich alte News, aber scheinbar hat es noch nicht jeder gehört." Doch die einzigen, die noch nichts zu etwaigen Plänen sagen, sind: AC/DC! Schon zahlreiche Leute wollen Infos bekommen haben, wie zum Beispiel die Band Terrorizer, die Sänger Brian Johnson am Flughafen getroffen hatten, oder der AC/DC-Biograf Murray Engleheart, der behauptet hat, dass Axl Rose ein neues Album einsingen würde. 

Am Ende bleibt uns nur, weiter zu warten bis die australischen Rock-Giganten selbst die großen Neuigkeiten verkünden!