10.04.2018 | Music News Fleetwood Mac: Gitarrist Lindsey Buckingham ist raus

Über 20 Jahre nach seiner Rückkehr verlässt der Kalifornier Fleetwood Mac bereits zum zweiten Mal. Doch die Band hat bereits einen Ersatz gefunden.

  • Hier schien noch alles in Ordnung zu sein - Fleetwood Mac mit Lindsey Buckinghm (2. v. r.)

    Hier schien noch alles in Ordnung zu sein - Fleetwood Mac mit Lindsey Buckinghm (2. v. r.)

    Foto: Warner Music Group
  • Nun gab die Band den erneuten Ausstieg ihres Gitarristen bekannt. 

    Nun gab die Band den erneuten Ausstieg ihres Gitarristen bekannt. 

    Foto: Bumperke / CC BY-SA 3.0
  • Von 1975 bis 1987 gehörte Lindsey Buckingham zur Band. 

    Von 1975 bis 1987 gehörte Lindsey Buckingham zur Band. 

    Foto: Sam Emerson / Warner Music Group
  • Nach 10-jähriger Abstinenz stieg er 1997 wieder ein. 

    Nach 10-jähriger Abstinenz stieg er 1997 wieder ein. 

    Foto Herbert Worthington / Warner Music Group
  • Unter anderem wird sich Mike Campbell (2. v.r.) von Tom Petty and the Heartbreakers bei Fleetwood Mac anschließen. 

    Unter anderem wird sich Mike Campbell (2. v.r.) von Tom Petty and the Heartbreakers bei Fleetwood Mac anschließen. 

    Foto: Warner Music Group

Das kam überraschend: Lindsey Buckingham ist nicht mehr Mitglied bei Fleetwood Mac. Der Leadgitarrist und Sänger gab gestern seinen Ausstieg bekannt. Der Kalifornier gehörte der Band von 1975 bis 1987 und wieder ab 1997 an und schrieb zahlreiche Songs der Gruppe, u.a. den 1987 als Single veröffentlichten Hit "Big Love".

Prominenter und sogar doppelter Ersatz steht bereits Gewehr bei Fuß: Mike Campbell von Tom Pettys The Heartbreakers und Crowded House-Sänger Neil Finn schließen die Lücke, die Buckingham hinterlässt. Zu den genauen Gründen seines Ausscheidens gibt es kein offizielles Statement. Der Rolling Stone schreibt, Lindsey sei gefeuert worden.

Fleetwood Mac äußerten sich nur zu den beiden neuen Bandmitgliedern und teilten mit, dass Buckingham auf der bevorstehenden Tournee nicht dabei sein wird. Diese könnte durchaus der Grund für die Trennung sein. Schon 1987 hatte sich Lindsey kurz vor der Tour zum Album Tango In The Night aus der Band verabschiedet. Der 68-Jährige veröffentlichte im Laufe seiner Karriere auch einige Solo- und Livealben.