11.06.2018 | Music News Foo Fighters live: So wars auf der Trabrennbahn!

Zweieinhalb Stunden purer Rock'n'Roll vor 60.000 Fans - das Konzert der Foo Fighters am Sonntag auf der Trabrennbahn war ein legendärer Abend!

  • <p>Wenn 60.000 Menschen auf der Hamburger Trabrennbahn feiern - sieht das von oben so aus!</p>

    Wenn 60.000 Menschen auf der Hamburger Trabrennbahn feiern - sieht das von oben so aus!

    Foto: Newscopter Hamburg
  • <p>Quasi die Ruhe vor dem Sturm - früher am Nachmittag sah es so aus auf der Trabrennbahn.</p>

    Quasi die Ruhe vor dem Sturm - früher am Nachmittag sah es so aus auf der Trabrennbahn.

    Foto: Newscopter Hamburg
  • <p>Die Foo Fighters haben auf der Trabrennbahn ihre einzige Headline-Show dieses Jahr gegeben.</p>

    Die Foo Fighters haben auf der Trabrennbahn ihre einzige Headline-Show dieses Jahr gegeben.

    Foto: Sony Music
  • <p>Und wenn Dave Grohl und Co. rufen, dann kommen wir alle gerne!</p>

    Und wenn Dave Grohl und Co. rufen, dann kommen wir alle gerne!

    Foto: Jenny Knauf
  • <p>Immerhin sind die Foos ein absoluter Garant für geile Live-Shows.</p>

    Immerhin sind die Foos ein absoluter Garant für geile Live-Shows.

    Foto: Jenny Knauf
  • <p>Das haben sie auch dieses Mal wieder eindrucksvoll bewiesen - wir freuen uns schon aufs nächste Mal!</p>

    Das haben sie auch dieses Mal wieder eindrucksvoll bewiesen - wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

    Foto: Jenny Knauf

Sie kamen, spielten und rockten die Trabrennbahn: Dave Grohl und seine Band haben einmal mehr bewiesen, dass sie DIE Live-Band des Planeten sind. Begonnen hatte der Abend pünktlich um 17:30 Uhr mit dem Londoner Quartett Wolf Alice und einer Mischung aus Grunge und Folk, an die Alison Mosshart und Jamie Hince von The Kills mit ihrem Indie-Rock anknüpfen. 

Als um 20:00 Uhr bei nach wie vor angenehmen Temperaturen dann der Vorhang für die einzige deutsche Headline-Show der Foo Fighters in diesem Jahr fiel, gab es für die 60.000 Fans auf der Trabrennbahn kein Halten mehr. Mit einer abwechslungsreichen, 21 Songs starken Setlist quer durch die Alben und Hit-Historie der Band, einem energiegeladenen Duett von Dave Grohl und The Kills-Sängerin Alison Mosshart, einem überwältigenden Chor aus 60.000 Stimmen bei „Best of you“ und sogar Cover-Versionen von Songs der Ramones und Queen ließen die Foos keine Wünsche offen und zeigten ein weiteres Mal eine Spielfreude, die wirklich ihres Gleichen sucht. Mit dem Übersong „Everlong“ ging ein gut zweieinhalbstündiger Konzertabend zu Ende, der schon jetzt als legendär zu bezeichnen ist - und die Fans glücklich und mehr als zufrieden mit einem beseelten Gefühl in eine laue Sommernacht entließ.

Danke an alle, die dabei waren, für einen legendären Live-Rock-Abend!

Wir durften mit dem Heli von NewsCopter mitfliegen - wie 60.000 feiernde Rock-Fans aussehen, seht ihr in unserer Bildergalerie!