20.09.2018 | Music News Gänsehaut: Flea beeindruckt mit 13-Minuten-Solo

Bei einem Charity-Event in Los Angeles hat der Red Hot Chili Peppers-Bassist ein Wahnsinns-Solo rausgehauen. Mit Bass, Trompete und Loop-Gerät sorgte er für 13 Minuten Gänsehaut.

  • Flea hat einmal mehr bewiesen, warum er zu den Besten an seinem Instrument gehört.

    Flea hat einmal mehr bewiesen, warum er zu den Besten an seinem Instrument gehört.

    Foto: laut.de
  • Bei einem Charity-Event in Los Angeles haute der Bassist der Red Hot Chili Peppers ein Bass-Solo über 13 Minuten raus.

    Bei einem Charity-Event in Los Angeles haute der Bassist der Red Hot Chili Peppers ein Bass-Solo über 13 Minuten raus.

    Foto: laut.de
  • Sogar seine alte Trompete hat er dafür rausgeholt: Absolute Gänsehaut!

    Sogar seine alte Trompete hat er dafür rausgeholt: Absolute Gänsehaut!

    Foto: laut.de
  • Da trifft es sich gut, dass Band-Kollege angekündigt hat, dass die Red Hot Chili Peppers bald wieder im Studio verschwinden werden.

    Da trifft es sich gut, dass Band-Kollege angekündigt hat, dass die Red Hot Chili Peppers bald wieder im Studio verschwinden werden.

    Foto: laut.de
  • Flea ist auf jeden Fall in Top-Form für die neuen Aufnahmen der Funk-Rocker.

    Flea ist auf jeden Fall in Top-Form für die neuen Aufnahmen der Funk-Rocker.

    Foto: Steve Keros / Warner Music Group

Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea trat am vergangenen Wochenende mit einem 13-minütigen Bass- und Trompeten-Solo auf und lieferte ein sich ständig weiterentwickelndes Stück mit Loops und Effekten. Das Video dazu ist absolute Gänsehaut!

Der Bassist der kalifornischen Funk Rock-Ikonen spielte neben Patti Smith, Bob Weir und Eric Burdon beim 'Pathway To Paris'-Konzert in Los Angeles, das sich dafür einsetzt "das Potenzial von Städten zu fördern, um die Ziele des Pariser Klima-Abkommens nicht nur zu erreichen, sondern zu übertreffen." 

Sein Engagement für das Klima in Ehren, was Red Hot Chili Peppers-Fans aber wohl vorrangig interessiert: Wann gibt es neues Material zu hören? In dieser Hinsicht stehen die Sterne ganz gut, Sänger Anthony Kiedis verkündete jüngst, dass das Quartett demnächst im Studio verschwindet, um am neuen Album zu arbeiten. Flea ist auf jeden Fall in guter Form: