27.12.2019 | Music News Iron Maiden: Haben die Metal-Legenden ein neues Album aufgenommen?

Die Gerüchteküche brodelt gewaltig - nach einem Post des langjährigen Iron Maiden-Produzenten, vermuten Fans, dass uns bald neue Musik erwartet.

Foto: Warner Music Group

Schon jetzt hat das Jahr 2020 einiges für uns in petto! Zahlreiche neue Alben wie von den ScorpionsDeep Purple und The Offspring sind in der Planung - auch die Reunions von Rage Against The Machine und Mötley Crüe werden hohe Wellen schlagen. Und wie es mit AC/DC weitergeht, fragen sich die Fans schon das ganze Jahr... 

Nun könnte eine große Kirsche auf der Sahne folgen: Iron Maiden könnten heimlich, still und leise ein neues Album im Kasten haben. Gründer und Bassist Steve Harris hatte ja bereits laut nachgedacht nach der "Legacy Of The Beast"-Tour an neuem Material arbeiten zu wollen, nun hat sich ihr Produzent Kevin Shirley zumindest kryptisch zu Wort gemeldet.

In einem Facebook-Post, in dem er sein Jahr 2019 zusammenfasst, schreibt er: "Ich habe drei Monate in Paris verbracht, wo ich sehr hart an einem nicht genannten, aber nicht ganz geheimen Projekt gearbeitet habe. Ich habe es mit einem lauten Klingen in den Ohren beendet." Dazu postete er ein Foto von sich aus den Guillaume Tell Studios, wo er mit Maiden bereits die Alben Brave New World (2000) und The Book Of Souls (2015) aufgenommen hat.

Für die Fans ist die Sache nun natürlich klar: Das erste neue Iron Maiden-Studioalbum seit bald fünf Jahren steht in den Startlöchern. Wir sind gespannt!

Der ganze Post von Kevin Shirley: