10.08.2020 | Music News Das Metal News-Update am 10.08.2020

Metallica betreten die Autokino-Bühne, Slipknot haben sich wohl "verplappert" und Lamb of God können sich keine Distanzkonzerte vorstellen. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Hamburg Metal News Update!

Mit einem Klick zur Band: METALLICASLIPKNOTLAMB OF GODFLOOR JANSEN

Metallica: Live-Show soll in Autokinos ausgestrahlt werden

Noch in diesem Monat gibt es Thrash Metal live – wenn auch anders, als wir es gewohnt sind. Metallica haben nun für den 29. August ein Live-Konzert angekündigt und werden dabei in hunderten Autokinos quer durch die USA und Kanada zu sehen sein. Als Vorband wirken Three Days Grace mit.

In ihrem Hauptquartier in Nordkalifornien werden Metallica das Konzert aufnehmen, abmischen und in bester Qualität zur Verfügung stellen. Ab dem 14. August kann man sich Tickets sichern – ob Ähnliches auch für den europäischen Raum geplant ist, ist noch nicht bekannt.

Metallica live gibt es aber auch heute Nacht wieder – im #MetallicaMonday fahren James Hetfield und Co. mit ihrer 2004er Show im Olympiastadion der Rock City München auf.

Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac

Seit Anfang 2019 treibt bei Slipknot ein neues Mitglied sein Unwesen, das von den Fans schnell den Spitznamen „Tortilla Man“ bekommen hat – die Band selbst fand die Idee gut und so hatte der neue Percussionist, der den scheidenden Chris Fehn ersetzte, seine Identität weg.

Durch seine ekstatische Bühnenperformance wurde er schnell zum Publikumsliebling, doch wer der Mann hinter der Maske ist, haben Slipknot nie wirklich verraten. Bis jetzt – wenn auch aus Versehen.

Doch die Gerüchteküche, die den Multi-Instrumentalisten Michael Pfaff als neues Mitglied vermutete, scheint Recht behalten zu haben. In einem Pop Up-Store, in dem auch die Maske von „Tortilla Man“ angeboten wurde, schlich sie die Beschreibung „Pfaff Neck Gaiter Face Cover“ ein. Nun sind sich die Fans endgütig sicher, dass Michael Pfaff das neue Mitglied von Slipknot ist.

Zahlreiche Künstler suchen gerade nach Möglichkeiten, Konzerte für ihre Fans zu spielen. Ob in Autokinos, in Online-Streams oder unter den Abstandsbedingungen seitens der entsprechenden Regierung.

Letzteres kommt für Lamb Of God-Frontmann Randy Blythe allerdings nicht in Frage. „Ich weiß, dass es viele Bands gibt, die Distanzkonzerte geben“, sagte er zu Rapture Radio. „Das würde für uns nicht funktionieren. Das funktioniert nicht für eine Band wie Lamb Of God. Das funktioniert nicht für eine Band wie Hatebreed. Wenn wir spielen, prügeln sich die Leute gegenseitig die Scheiße raus.“

Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac

Floor Jansen: Hört hier ihre Single „The Fight Goes On“ auf Englisch

Erst vor Kurzem hat Nightwish-Frontfrau Floor Jansen den Song „De Beelden Blijven“ veröffentlicht, den sie als Unterstützung für die Organisation War Child aufgenommen hatte.

Nachdem das Original in ihrer Muttersprache Niederländisch aufgenommen wurde, hat Jansen nun auch eine englische Version veröffentlicht – „The Fight Goes On“. Im Video könnt ihr die Ballade anhören, deren Einnahmen erneut komplett an den guten Zweck gehen.

War Child kümmert sich weltweit um Kinder in Krisengebieten, die Traumata, z.B. aus den Folgen eines Krieges erlitten haben. „Im Moment ist War Child in Beirut im Einsatz“, erklärt Jansen zum Video. In der libanesichen Hauptstadt ist vor wenigen Tagen eine Lagerhalle am Hafen explodiert – über 100 Menschen starben, Tausende wurden verletzt.