16.03.2020 | Music News Das Metal News-Update am 16.03.2020

Italiener rocken auf dem Balkon, King Diamond muss sich erholen und eine Show von Arch Enemy gibt's jetzt in voller Länge zu sehen. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Hamburg Metal News-Update.

Mit einem Klick zur Band: SlayerKing DiamondCorey & Alicia TaylorArch Enemy

Corona-Virus: Italiener spielt Slayer vom Balkon

Die Bilder aus Italien, das aktuell schwer vom Corona-Virus betroffen ist, gehen um die Welt. Um sich die Langeweile in der Quarantäne zu vertreiben, stellen sich zahlreiche Bürger auf ihren Balkon und musizieren gemeinsam mit ihren Nachbarn. Auch die italienischen Metalheads machen dabei mit.

Enrico Monti, Gitarrist der italienischen Death Metal Band Skulld, hat nun ein Video von sich veröffentlicht, wie er auf seinem Balkon den Slayer-Klassiker „Raining Blood“ performt. So macht sogar die Corona-Krise Spaß.

Iron Maiden: Neues Bier der Metal-Ikonen

King Diamond musste seine Shows auf dem Hell and Heaven Metal-Festival in Mexiko absagen. Grund seien Komplikationen, die nach einer Operation bei der Metal-Ikone auftraten - was für eine OP das war, ist nicht bekannt.

"Mein Heilungsprozess verläuft langsamer, als wir erwartet hatten", schreibt der Sänger in einem Statement. "Ich wurde angewiesen, auf Flugreisen zu verzichten, bis sich mein Zustand stabilisiert hat und weitere Risiken minimiert worden sind".

Wir wünschen dem King weiterhin gute Besserung!

Corey Taylor: Neues Projekt mit Gattin Alicia

Was planen Corey und Alicia Taylor? Wie die Ehefrau des Slipknot- und Stone Sour-Frontmanns via Twitter verraten hat, arbeiten die beiden zusammen an einem neuen Projekt. „Ich kann es nicht abwarten, es mit euch zu teilen“, so Alicia.

Worum es sich genau handeln wird, hat Frau Taylor nicht verraten. Doch Corey selbst hat ja bereits verlauten lassen, dass er auch außerhalb seiner Bands zahlreiche Sachen plant - da wären das mit Spannung erwartete Soloalbum, ein Feiertags-Album, eine Dark Jazz-Platte und auch das Drehbuch für einen Horrorfilm will der Sänger bereits in der Schublade haben.

Aufgrund des Corona-Virus werden immer mehr Veranstaltungen und Konzerte abgesagt - deswegen bemühen sich zahlreiche Künstler, die Live-Atmosphäre via Internet in die sicheren Häuser zu übertragen.

Dem hat sich auch das spanische Resurrection Fest angeschlossen und den Auftritt von Arch Enemy vom 05. Juli 2019 in voller Länge veröffentlicht. Über eine Stunde Vollgas-Metal in bester Qualität - nicht nur für Fans von Alissa White-Gluz und Co. ein großer Spaß! Schon zuvor luden die Veranstalter die Konzerte von Slipknot und Parkway Drive hoch.