18.03.2020 | Music News Das Metal News-Update am 18.03.2020

Das Summer Brezel stockt gewaltig auf, Rob Halford über Politik im Metal und neue Musik von Lamb of God. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Hamburg Metal News-Update.

Mit einem Klick zur Band: Summer BreezeJudas PriestLamb of GodSacred Reich

Summer Breeze: Neue Bands gegen Corona-Blues

Das Summer Breeze Open Air 2020, soll nach wie vor stattfinden. Via Facebook schrieben die Veranstalter: "Solange keine Absagen seitens der Behörden kommen, wird das Event wie geplant über die Bühne gehen. Wir planen fest mit dem Festival. Und wir freuen uns darauf." Über etwaige Veränderungen aufgrund der aktuellen Corona-Situation, wird man sofort informieren.

Vom 12. Bis zum 15. August verwandelt sich das Örtchen Dinkelsbühl in den Hotspot der Metal-Welt und um die Krisenstimmung etwas aufzuhellen, lassen die Veranstalter eine Band nach der anderen aus dem Sack. Unter anderem Russkaja, Hatebreed, Kadavar, Paradise Lost und The Nightflight Orchestra wurden für das Line-Up bestätigt. Weitere Bands werden sich noch dazugesellen.

Rob Halford: "Politik hat ihren Platz im Metal"

Foto: Ross Halfin / Sony Music

Judas Priest-Frontmann Rob Halford hat in einer Frage-Antwort-Runde mit Fans betont, dass politische Themen durchaus im Heavy Metal behandelt werden dürfen. Auch wenn nicht wenige Bands sich in ihren Texten aus jeglichen Diskussionen raushalten, habe er immer wieder versucht, seine Ansichten zu verarbeiten.

"Nehmt einen Song wie 'Evil Never Dies' (aus dem aktuellen Album Firepower). Ich spreche da schon Sachen an. Wenn ich noch einmal etwas über den Brexit hören muss, weiß ich nicht, was ich tun werde. Für mich hat Politik hier einen Platz und ich applaudiere Bands, denen Politik wichtig ist."

Die Groove Metal-Combo Lamb of God hat ihren neuen Track "Memento Mori" von der Leine gelassen, der das neue selbstbetitelte Album eröffnen wird. Wer sich die neue Platte am 08. Mai im Laden holt, der wird erst einmal überrascht sein, denn fast zwei Minuten lang zieht sich ein ruhiger Part dahin, ehe man von einem gebrüllten "Wake Up!" hineingerissen wird.

Gitarrist Mark Morton erinnert sich: "Randy hat das Intro gehört und sofort diesen Sisters of Mercy-mäßigen Vibe herausgehört. Von da an gab es kein Halten mehr." Daraus ist auf jeden Fall eine launige Nummer geworden und auch der Clip besticht mit eindrucksvollen Bildern.

Sacred Reich: Gründungs-Gitarrist Jason Rainey verstorben

Traurige Nachrichten im Hause Sacred Reich. Wie die US-Thrash Metaller über Social Media verkündeten, ist Gründungs-Gitarrist Jason Rainey am Montag im Alter von nur 53 verstorben. Ursache war wohl ein Herzinfarkt.

1985 hat Rainey die Band damals zusammen mit Dan Kelly, Jeff Martinek, Mike Andre und Ray Nay ins Leben gerufen - bis Februar 2019 stand er als letztes Mitglied der Ur-Besetzung an der Gitarre. Aufgrund gesundheitlicher Probleme, musste er die Band verlassen.

Seine Kollegen erinnern sich: "Jason hat die Band begonnen, nachdem er gerade mal sechs Monate lang Gitarre gespielt hatte. Mit unglaublicher Leidenschaft hat er uns durch die frühen Jahre der Band geführt. Er hat unermüdlich gearbeitet, Sacred Reich war sein Leben."

Rock in Peace, Jason!