04.10.2019 | Music News Ozzy Osbourne: Sharon räumt mit Sterbegerüchten auf

Sharon Osbourne hat Gerüchte um einen baldigen Tod ihres Gatten und Rockstars ins Reich der Fabeln verwiesen. In ihrer Talkshow zeigt sie sich stinksauer!

  • Ozzy Osbourne hat ein hartes Jahr hinter sich, kommt aber langsam und sicher wieder auf die Beine.

    Ozzy Osbourne hat ein hartes Jahr hinter sich, kommt aber langsam und sicher wieder auf die Beine.

    Foto: laut.de
  • Anders sehen das zwei Klatschmagazine, die dem Prince of Darkness bescheinigen, bis Weihnachten nicht mehr unter uns zu weilen.

    Anders sehen das zwei Klatschmagazine, die dem Prince of Darkness bescheinigen, bis Weihnachten nicht mehr unter uns zu weilen.

    Foto: Joseph Cultice / Sony Music
  • Mit diesen Gerüchten hat jetzt Ozzys Frau und Managerin Sharon Osbourne aufgeräumt.

    Mit diesen Gerüchten hat jetzt Ozzys Frau und Managerin Sharon Osbourne aufgeräumt.

    Foto: Sony Music
  • Demnach sei an den Geschichten überhaupt nichts dran. "Ozzy geht nirgendwo hin!"

    Demnach sei an den Geschichten überhaupt nichts dran. "Ozzy geht nirgendwo hin!"

    Foto: Joseph Cultice / Sony Music
  • Im Frühjahr 2020 können wir uns also in Ruhe auf den Prince of Darkness auf Abschiedstour durch Deutschland freuen.

    Im Frühjahr 2020 können wir uns also in Ruhe auf den Prince of Darkness auf Abschiedstour durch Deutschland freuen.

    Foto: laut.de

Es sind wohl die geschmacklosesten Enten, die man in die Welt setzen kann: Die Todesnachricht eines Rockstars! Hatte der Mythos um Paul McCartneys Ableben zumindest noch ein paar Verschwörungstheorien zum Schmunzeln, sorgten zuletzt zum Beispiel Falschmeldungen über die Tode von Jon Bon Jovi und Judas Priest-Frontmann Rob Halford für Irritationen.

Nun haben die beiden US-Klatschmagazine RadarOnline und National Enquire eine Geschichte veröffentlicht, die behauptet, dass Ozzy Osbourne quasi im Sterben liegt. Dabei zitieren sie einen Dr. Stuart Fischer, der behauptet, dass der Prince of Darkness durch seine Operationen in der jüngsten Vergangenheit nur noch etwas Zeit gewonnen hat, bis Weihnachten etwa. Müssen wir erwähnen, dass besagter Doktor Ozzy nie behandelt hat? Wohl nicht...

Doch seine Managerin und Ehefrau Sharon hat sich dieser Sache angenommen. In ihrer Show "The Talk" nahm sich die 66-Jährige die beiden Magazine vor: "Ich bin ja nicht auf den Mund gefallen, wie ihr wisst, aber wie können Leute sagen, dass so etwas wahr ist? Wie kalt und herzlos sind diese Überschriften?". Demnach sei die Nachricht, "bei aller Fantasie", einfach falsch. 

"Er hatte in letzter Zeit schreckliches Pech mit seiner Gesundheit", schimpft Sharon weiter. "Es kam Eins auf das Andere und dann dieser Sturz - das war furchtbar für ihn. Aber ihm geht es besser und er erholt sich. Ozzy geht nirgendwo hin!" Und wenn Sharon das sagt, dann haben wir gar keine Zweifel, dass Ozzy Osbourne wieder die Bühnen rocken wird!

Im Frühjahr 2020 freuen wir uns auf einen frisch genesenen "Mad Man", wenn er zu uns auf Deutschland-Tour kommt, unter anderem nach Berlin, Wien und am 03. März auch zu uns nach Hamburg!