13.08.2018 | Music News ​Pearl Jam: Millionen-Spende für Obdachlose

Eddie Vedder und Band verzichten fast auf die kompletten Einnahmen ihrer beiden Seattle-Konzerte.

  • Pearl Jam setzen sich ein für die gute Sache.

    Pearl Jam setzen sich ein für die gute Sache.

    Foto: Universal Music
  • Den Großteil ihrer Einnahmen der letzten beiden Seattle-Konzerte haben sie an wohltätige Einrichtungen gespendet.

    Den Großteil ihrer Einnahmen der letzten beiden Seattle-Konzerte haben sie an wohltätige Einrichtungen gespendet.

    Foto: Universal Music
  • Die Konzerte im Safeco Field waren die ersten in ihrer Heimatstadt seit fünf Jahren.

    Die Konzerte im Safeco Field waren die ersten in ihrer Heimatstadt seit fünf Jahren.

    Foto: Universal Music
  • Rund 40 lokale Organisationen bedachten Eddie Vedder und Co.
	Foto: By Lrheath at English Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link

    Rund 40 lokale Organisationen bedachten Eddie Vedder und Co.

    Foto: By Lrheath at English Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link

  • Auch verschiedene Restaurants in Seattle spendeten Teile ihrer Einnahmen an Pearl Jams Home Away-Fund.
	Foto: By Alive87 - https://www.flickr.com/photos/alive87/7550499232/, CC BY 2.0, Link

    Auch verschiedene Restaurants in Seattle spendeten Teile ihrer Einnahmen an Pearl Jams Home Away-Fund.

    Foto: By Alive87 - https://www.flickr.com/photos/alive87/7550499232/, CC BY 2.0, Link

  • Schöne Sache von Pearl Jam!

    Schöne Sache von Pearl Jam!

    Foto: laut.de

Vergangenen Mittwoch und Freitag spielten Pearl Jam zweimal in Seattle. Die Konzerte im Safeco Field waren die ersten in ihrer Heimatstadt seit fünf Jahren. Wie nun bekannt wurde, spendeten die Grungerock-Legenden um Eddie Vedder fast die kompletten Einnahmen der Shows.

90 Prozent der eingespielten 11 Millionen Dollar gingen an rund 40 lokale Organisationen, die sich um Obdachlose in der Metropole im Nordwesten der USA kümmern. Über 80 weitere Einrichtungen in der Stadt, u.a. Restaurants, beteiligten sich und spendeten einen Teil ihrer Einnahmen vom Mittwochabend an Pearl Jams Home Away-Fund.

Während der beiden Seattle-Shows coverten Pearl Jam auch viele andere Bands, etwa Tom Petty, The Stooges, The White Stripes, The Beatles, Neil Young und auch Chris Cornell.

Mit Soundgarden-Gitarrist Kim Thayil performten sie MC5s "Kick Out The Jams":

Seht hier außerdem Pearl Jams Cover von Chris Cornell:

Schöne Geste von Pearl Jam!