17.05.2019 | Music News Soundgarden: Neues Livealbum erscheint am 26. Juli

Die Grunge-Legenden aus Seattle bringen ein 2013 aufgenommenes Konzert in verschiedenen Versionen auf den Markt.

  • Es war eine spektakuläre Show, die Soundgarden im Jahr 2013 in Los Angeles spielten.

    Es war eine spektakuläre Show, die Soundgarden im Jahr 2013 in Los Angeles spielten.

    Foto: Universal Music
  • 29 Songs performten die Grunge-Helden - fast zweieinhalb Stunden dauerte die Show.

    29 Songs performten die Grunge-Helden - fast zweieinhalb Stunden dauerte die Show.

    Foto: Universal Music
  • "Wir waren damals sehr stolz, unsere Performance zu dokumentieren", sagt Gitarrist Kim Thayil. Die DVD sowie das Album erscheint am 26. Juli.

    "Wir waren damals sehr stolz, unsere Performance zu dokumentieren", sagt Gitarrist Kim Thayil. Die DVD sowie das Album erscheint am 26. Juli.

    Foto: Universal Music
  • Auch Chris Cornells Witwe Vicky erinnert sich, "wie viel Spaß Chris in der Nacht hatte". 

    Auch Chris Cornells Witwe Vicky erinnert sich, "wie viel Spaß Chris in der Nacht hatte". 

    Foto: Universal Music
  • Chris Cornell verstarb tragisch am 18. Mai 2017 - seitdem ist es unklar, wie die Zukunft von Soundgarden aussieht. 

    Chris Cornell verstarb tragisch am 18. Mai 2017 - seitdem ist es unklar, wie die Zukunft von Soundgarden aussieht. 

    Foto: Universal Music

Soundgarden veröffentlichen Ende Juli ein neues Livealbum: Live From The Artists Den wurde 2013 im The Wiltern in Los Angeles aufgenommen. Der Auftritt markierte den Abschluss einer US-Tour der Band aus Seattle zum Album King Animal.

29 Songs performten Soundgarden damals, das Konzert dauerte fast zweieinhalb Stunden. Der Mitschnitt kommt in unterschiedlichen Varianten auf den Markt: Neben der Doppel-CD, dem Vier-LP-Set und der Blu-ray-Version erscheint der Gig als Deluxe-Boxset inklusive Konzertfilm, Interviews mit allen vier Bandmitgliedern, Fotobuch und weiteren Fangoodies. In limitierter Auflage ist die LP-Version auch als farbiges Vinyl erhältlich.

"Diese Show war wirklich etwas Besonderes, und ich weiß, wie viel Spaß Chris in dieser Nacht hatte", betont Chris Cornells Witwe Vicky. "Wir waren damals sehr stolz, unsere Performance zu dokumentieren", ergänzt Gitarrist Kim Thayil. In Seattle, New York und Los Angeles wird das Konzert auch öffentlich gezeigt.