22.11.2019 | Music News Steel Panther: Seht hier das neue Video zu "Gods Of Pussy"

Die verrückten Glam Metaler um Frontmann Michael Starr haben ihr neues filmisches "Meisterwerk" zur aktuellen Single geliefert.

  • Dass Steel Panther noch nie Kinder von Traurigkeit waren, ist uns längst bekannt.

    Dass Steel Panther noch nie Kinder von Traurigkeit waren, ist uns längst bekannt.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Peter Seidel
  • Und Michael Starr arbeiten weiterhin daran, ihren Thron an der Grenze des guten Geschmacks zu behalten.

    Und Michael Starr arbeiten weiterhin daran, ihren Thron an der Grenze des guten Geschmacks zu behalten.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Peter Seidel
  • Mit dem neuen Musikvideo zu "Gods Of Pussy" machen Steel Panther das, was sie am besten können: Abrocken neben reichlich nackter Haut!

    Mit dem neuen Musikvideo zu "Gods Of Pussy" machen Steel Panther das, was sie am besten können: Abrocken neben reichlich nackter Haut!

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Peter Seidel
  • Dabei zeigen Steel Panther mit "Gods Of Pussy" auch ein großes Herz!

    Dabei zeigen Steel Panther mit "Gods Of Pussy" auch ein großes Herz!

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Peter Seidel
  • Bei ihren Konzerten sammeln die Glam Metaler Spenden für Heime, die sich um streunende Tiere kümmern und sie an Familien vermitteln.

    Bei ihren Konzerten sammeln die Glam Metaler Spenden für Heime, die sich um streunende Tiere kümmern und sie an Familien vermitteln.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Peter Seidel

Sex, Drug and Rock'n'Roll - vor allem auf ersteres konzentrieren sich Steel Panther seit jeher! Daran hat sich auch mit ihrem inzwischen siebten Studioalbum Heavy Metal Rules rein gar nichts geändert, was sie mit ihrer aktuellen Single "Gods Of Pussy" nicht nur lyrisch, sondern nun auch bildlich beweisen.

Das neue Musikvideo zum Song ist veröffentlicht und einmal mehr schmücken sich die Glam Metaler mit reichlich nackter Haut, vorzugsweise weiblich. Frontmann Michael Starr, Drummer Styx Zadinia, Gitarrist Satchel und Bassist Lexxi Foxx zeigen sich als vier Götter, die nicht nur die Welt erschaffen haben: "Let there be Pussy!"

Über den Geschmack kann man sich bei Steel Panther bekanntlich immer streiten, doch mit dieser Nummer zeigen sie auch eine sehr freundliche Seite. Die Band hat nämlich die "The Gods Of Pussy Animal Rescue Activation" ins Leben gerufen, mit der sie auf ihren Konzerten Spenden für Tierheime einsammeln. Soll noch jemand sagen, Steel Panther hätten keine großen... Herzen!

Viel Spaß beim Anschauen: