11.04.2019 | Music News Sweet: Sänger Pete Lincoln steigt nach der Tour aus

Seit 13 Jahren stete Pete Lincoln am Mikrofon der Glam Rock-Legenden, nach der "Still Got The Rock"-Tour wird das Kapitel zu Ende gehen.

  • Nach 13 Jahren ist Schluss: Pete Lincoln verlässt Sweet.

    Nach 13 Jahren ist Schluss: Pete Lincoln verlässt Sweet.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg
  • Wie die Band am Mittwoch bekannt gab, wird der Sänger sich auf sein Projekt Frontm3n konzentrieren.

    Wie die Band am Mittwoch bekannt gab, wird der Sänger sich auf sein Projekt Frontm3n konzentrieren.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg
  • In Hamburg wird Pete am 26. Mai seine vorletzte Show mit den Glam Rock-Legenden spielen. 

    In Hamburg wird Pete am 26. Mai seine vorletzte Show mit den Glam Rock-Legenden spielen. 

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg
  • Die Entscheidung sei Andy Scott und Co. nicht leicht gefallen, doch terminliche Konflikte wären unvermeidlich gewesen.

    Die Entscheidung sei Andy Scott und Co. nicht leicht gefallen, doch terminliche Konflikte wären unvermeidlich gewesen.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg
  • Petes Nachfolger ist auch schon gefunden. Paul Manzi wird in Zukunft am Mikrofon von Sweet stehen - er stand schon 2014 für einzelne Gigs auf der Bühne.

    Petes Nachfolger ist auch schon gefunden. Paul Manzi wird in Zukunft am Mikrofon von Sweet stehen - er stand schon 2014 für einzelne Gigs auf der Bühne.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg

Sweet haben die Trennung von ihrem langjährigen Sänger Pete Lincoln bekannt gegeben. Seit 2006 hat der 63-Jährige an vorderster Front der Glam Rocker gestanden, nun möchte er sich auf sein anderes Bandprojekt FRONTM3N konzentrieren.

"Dies war eine sehr schwierige Entscheidung, die nicht leichtfertig gefällt wurde", heißt es in einer Mitteilung der Band. Aktuell feiern die Legenden, die mit Klassikern wie "Ballroom Blitz", "Fox On The Run" und "Love Is Like Oxygen" ihre größten Hits landeten, ihr 50-jähriges Jubiläum. Am 26. Mai kommen sie auch zu uns in die Rock City Hamburg. 

Es wird die vorletzte Show sein, die Pete Lincoln mit Andy Scott und Co. spielen wird. Die Nachfolge des charismatischen Frontmanns wird Paul Manzi antreten, der kein Unbekannter mehr ist: "Paul ist ein außergewöhnlich talentierter Sänger und Musiker, der ja schon unlängst bei uns eingesprungen ist und deshalb ganz klar die erste Wahl für uns war, um nahtlos die hohen Standards fortzusetzen, die diese Band gesetzt hat. Willkommen Paul, gut Dich an Bord zu haben."

Manzi sprang bereits 2014 bei einzelnen Gigs von Sweet ein, als Ersatz von Gitarrist und Keyboarder Tony O'Hara.