06.06.2019 | Music News Tom Morello: Noch viel unveröffentlichtes Audioslave-Material

Laut dem Gitarristen hat das Archiv der Band noch Material für ein ganzes Album zu bieten. Pläne einer Veröffentlichung gebe es aber momentan nicht.

  • Gitarrengenie  Tom Morello hat sich im Rahmen einer Fragerunde zu unveröffentlichtem Audioslave-Material geäußert.

    Gitarrengenie Tom Morello hat sich im Rahmen einer Fragerunde zu unveröffentlichtem Audioslave-Material geäußert.

    Foto: Sony Music
  • Demnach gebe es genug Material, um noch ein neues Album herauszubringen.

    Demnach gebe es genug Material, um noch ein neues Album herauszubringen.

    Foto: Danny Clinch / Sony Music
  • Pläne zu einer Veröffentlichung gibt es aber momentan nicht.

    Pläne zu einer Veröffentlichung gibt es aber momentan nicht.

    Foto: Danny Clinch / Sony Music
  • Die Supergroup aus Rage Against The Machine-Mitgliedern und dem verstorbenen Soundgarden-Sänger Chris Cornell hatte zuletzt 2006 ein Album herausgebracht: Revelations.

    Die Supergroup aus Rage Against The Machine-Mitgliedern und dem verstorbenen Soundgarden-Sänger Chris Cornell hatte zuletzt 2006 ein Album herausgebracht: Revelations.

    Foto: Sony Music
  • "Einige meiner Lieblings-Audioslave-Songs haben nie das Licht der Welt erblickt. Hoffentlich werden sie irgendwann erscheinen", so Tom Morello.

    "Einige meiner Lieblings-Audioslave-Songs haben nie das Licht der Welt erblickt. Hoffentlich werden sie irgendwann erscheinen", so Tom Morello.

    Foto: Danny Clinch / Sony Music

Tom Morello schätzt, dass es noch genug Audioslave-Material gibt, um ein weiteres Album damit zu füllen. Der umtriebige Gitarrist (Rage Against The Machine, Prophets of Rage) bejahte im Rahmen einer Fanfragestunde in New York die Frage, ob es noch Audioslave-Songs "im Tresor" gebe. 

Ob diese Songs dann auch veröffentlicht werden, wisse er aber nicht mit Sicherheit: "Es gibt sicherlich eine Chance. Es gibt derzeit keine Pläne für die Veröffentlichung, aber es gibt auch keine Hindernisse. Wir werden sehen. Einige meiner Lieblings-Audioslave-Songs, haben nie das Licht der Welt erblickt, also werden sie hoffentlich irgendwann erscheinen."

Einer dieser Tracks könnte "Sleight Of Hand" sein, den Audioslave mit Sänger Chris Cornell zwar immer mal wieder live aufführten, der aber bisher nie auf einem regulären Tonträger landete.