26.06.2018 | Music News Tony Iommi: Reformierung von Black Sabbath 2022, "wenn wir dann noch da sind"

Ein Ende vom Ende: Der Gitarrist will Black Sabbath für die Commonwealth Games 2022 in ihrem Heimatort Birmingham reformieren.

  • Eine Black Sabbath Reunion 2022? Laut Tony Iommi durchaus möglich.

    Eine Black Sabbath Reunion 2022? Laut Tony Iommi durchaus möglich.

    Foto: Universal Music
  • Wenn die Commonwealth Games in Birmingham stattfinden, könne er es sich sehr gut vorstellen, seine Heimat zu repräsentieren - "Wenn wir dann noch da sind!"

    Wenn die Commonwealth Games in Birmingham stattfinden, könne er es sich sehr gut vorstellen, seine Heimat zu repräsentieren - "Wenn wir dann noch da sind!"

    Foto: laut.de
  • Ex-Bandkollege Ozzy Osbourne hatte sich vor kurzem schon positiv über einen möglichen Auftritt dort ausgesprochen. Aktuell ist der Fürst der Finsternis auf seiner Solo-Abschiedstournee.

    Ex-Bandkollege Ozzy Osbourne hatte sich vor kurzem schon positiv über einen möglichen Auftritt dort ausgesprochen. Aktuell ist der Fürst der Finsternis auf seiner Solo-Abschiedstournee.

    Foto: laut.de
  • Den dritten im Bunde, Geezer Butler, hätten die Jungs zwar noch nicht gefragt, aber Iommi ist sich sicher, dass der auch mit an Bord wäre.

    Den dritten im Bunde, Geezer Butler, hätten die Jungs zwar noch nicht gefragt, aber Iommi ist sich sicher, dass der auch mit an Bord wäre.

    Foto: laut.de
  • Aktuell macht Tony Iommi das, worauf er gerade Lust hat - und will in Zukunft auch wieder neue Songs schreiben. Wir sind gespannt!

    Aktuell macht Tony Iommi das, worauf er gerade Lust hat - und will in Zukunft auch wieder neue Songs schreiben. Wir sind gespannt!

    Foto: Universal Music

Tony Iommi will, dass Black Sabbath bei den Commonwealth Games 2022 in Birmingham auftreten. Ozzy hatte bereits zugesagt, dass er mit an Bord wäre, um bei der Eröffnungszeremonie 2022 aufzutreten: "Das wäre fantastisch. Mit Black Sabbath oder alleine. Ich würde das gerne machen. Wir sind schließlich alle Brummies."

Eine Woche später wirft nun auch Tony Iommi seinen Hut in den Ring und meinte gegenüber der Birmingham Mail: "Ich denke, dass es eine großartige Sache wäre, Birmingham zu repräsentieren. Ich bin dabei! Mal sehen was passiert!" Auf die Frage, ob er schon mit Bassist Geezer Butler gesprochen habe, erwiderte Iommi: "Ich habe nicht mit Geezer darüber gesprochen, aber ich weiß, dass Ozzy es tun will und ich bin dafür bereit. Ich finde es toll; Wir kommen aus Birmingham und wenn wir Birmingham repräsentieren können, werden wir spielen! Wenn wir dann noch hier sind!"

Über seine Zukunftspläne äußerte sich Tony ebenfalls: "Ich werde weiterspielen, aber jetzt kann ich mir aussuchen, was ich machen möchte. Also habe ich eine Menge Wohltätigkeits-Sachen gemacht und irgendwann werde ich wieder anfangen zu schreiben und neues Zeug aufnehmen."

Wir sind gespannt!