01.12.2020 | Music News Das Rock News-Update am 01.12.2020

Das Summer Breeze Open Air präsentiert die Bands für die Eröffnungsnacht 2021, ein Fan präsentiert eine beeindruckende Beatles-Sammlung und Limp Bizkit-Fans müssen sich gedulden. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Hamburg Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: SUMMER BREEZE OPEN AIRTHE BEATLESLIMP BIZKITALANIS MORISSETTESYSTEM OF A DOWN

Summer Breeze: Testament, Exodus und weitere kommen 2021

Festival-Fans scharren mit den Hufen und die Veranstalter lassen die Vorfreude wieder steigen auf den Festivalsommer 2021. Nun fährt das Summer Breeze Open Air mit gleich fünf neuen Bands auf, um bei der renommierten Nuclear Blast Label Night die Party ins Rollen zu bringen!

Testament, Exodus, Paradise Lost, Benediction und Fleshgod Apocalypse eröffnen am 18. August 2021 die große Metal-Sause und werden die Nackenmuskeln schon mal kräftig in Anspruch nehmen.

Vom 18. bis zum 21. August steigt das Summer Breeze Open Air in Dinkelsbühl, unter anderem mit Amon Amarth, Blind Guardian, Eisbrecher und Within Temptation.

Foto: Summer Breeze Open Air
Foto: PA / PA Wire / dpa

Das Lieblingsalbum kauft man gerne mal öfter und in unterschiedlichen Ausgaben. Jetzt hat ein Fan allerdings eine beeindruckende Sammlung vom legendären "weißen Album" der Beatles vorgelegt: Über 2.600 Mal besitzt der Künstler Rutherford Chang die Scheibe der Fab Four.

Dabei hat er besonders die Alben in seiner Sammlung, die von den vorherigen Besitzern bemalt wurden, oder bei denen Gebrauchspuren auf dem Cover zu sehen sind.

"Ich wollte wissen, auf welche unterschiedliche Arten die Cover altern", so Chang gegenüber der New York Times. "Wenn ein Cover komplett weiß ist, sind die Spuren riesig. Jedes hat seine eigene Geschichte." 1968 ist das selbstbetitelte weiße Album der Beatles rausgekommen.

Limp Bizkit: Neues Album lässt noch auf sich warten

Wer auf ein Weihnachtswunder im Hause Limp Bizkit gehofft hat, wird leider enttäuscht. Seit fast sechs Jahren arbeiten die Nu Metaler an ihrem neuen Album und laut Gitarrist Wes Borland wird es noch eine ganze Weile dauern, bis die Scheibe wirklich rauskommt.

Es würde nicht in naher Zukunft fertig werden, denn die Bandmitglieder wären aktuell zu sehr mit anderen Projekten beschäftigt, so Borland.

2011 haben Limp Bizkit mit Gold Cobra ihr bisher letztes Studioalbum veröffentlicht.

Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
Foto: Sven Hoppe / dpa

Es ist wohl eine der legendärsten Weihnachts- und gleichzeitig Friedenshymnen der Rock-Geschichte: John Lennons "Happy Xmas (War is Over)".

1971 hat er zusammen mit Ehefrau Yoko Ono die Nummer herausgebracht, begleitet von den Bildern ihrer "Bed-Ins" - während denen sich Lennon und Ono öffentlichkeitswirksam nicht aus dem Bett bewegten, um gegen den damaligen Vietnam-Krieg zu protestieren.

Nun hat Alanis Morissette ihre Version des Klassikers herausgebracht und untermalt das Video mit den passenden Bildern, die sie und ihre Bandmitglieder in den heimischen Schlafzimmern zeigt.

2001 haben System of a Down "Chop Suey", ihre erste Singleauskopplung aus dem Album Toxicity, veröffentlicht. Jetzt hat das Musikvideo zum Track einen Meilenstein erreicht: Es wurde über eine Milliarde Mal geklickt.

Damit begeben sich System of a Down in renommierte Gesellschaft - auch Nirvana mit "Smells Like Teen Spirit", Guns N' Roses mit "November Rain" und Queen mit "Bohemian Rhapsody" knackten die magische Marke.

Foto: Clemente Ruiz