12.03.2021 | Music News Das Rock News-Update der Woche vom 08. bis 14.03.

Was gibt es Neues in der Rockwelt? Die heißesten Rock- und Metal-News der Woche findet ihr hier tagesaktuell zum Nachlesen. Viel Spaß beim Reinklicken & Abrocken!

Die Highlights am Freitag: Die Rock Meets Classic-Tour muss auf 2022 verschoben werden, Danko Jones veröffentlichen ein neues Album zum Bandjubiläum und Paul McCartney veröffentlicht ein ganz besonderes Album.

Mit einem Klick zur Band: Rock Meets Classic Danko Jones - Paul McCartney - Hämatom - Pink Floyd - Eskimo Callboy - The Rolling Stones - Geezer Butler - Monty Python - The Who - Heavy Metal-Fans - Black Sabbath - Randy Rhoads - Alice Cooper - Helloween / Blind Guardian Neueinsteiger

Rock Meets Classic: Tour auf 2022 verschoben

Die Rock Meets Classic-Tour hat ihre Pläne für 2021 auf Eis gelegt. Die aktuelle Situation ließe es nicht zu, die im April geplanten Konzerte regulär durchzuführen, so ein Statement der Veranstalter.

Ein kleiner Trost jedoch: Die Termine werden im Frühjahr 2022 nachgeholt - bereits gekaufte Tickets gelten auch für die Shows im nächsten Jahr und auch die angekündigten Rockgrößen werden dabei sein, darunter Ex-Twisted Sister-Frontmann Dee Snider, Joey Tempest von Europe und viele mehr.

Danko Jones: Neues Album zu 25-jährigen Jubiläum

Am Wochenende werden Danko Jones nicht nur die Online-Bühne rocken - auch ein neues Album haben die Kanadier in petto.

Power Trio heißt die Platte, die die Jungs zum 25-jährigen Jubiläum veröffentlichen und die erste Single daraus hört ihr zuerst bei uns!

Die neue Danko Jones-Single in der ROCK ANTENNE Hamburg Radiopremiere!

"I Want Out" heißt der Vorgeschmack aus dem kommenden Album und wir feiern ihn in der Radiopremiere im ROCK ANTENNE Hamburg Homerun um kurz nach 17 Uhr.  Radio an!

Das könnte euch auch interessieren:

Paul McCartney: Neues Album im April

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Paul McCartney bringt ein neues Album raus, auf dem andere Künstler Songs von seinem letzten Album covern.

Erst gestern hatte der Ex-Beatle ja im Netz ein geheimnisvolles Video geteilt. Darin zu sehen: eine Handvoll mehrfarbiger Würfel, die die Namen unterschiedlicher Künstler enthalten - darunter Josh Homme und Beck.

Jetzt wissen wir es also ganz genau: Mitte April veröffentlicht Paul McCartney das neue Album McCartney 3 Imagined, auf dem diese und weitere Gast-Musiker Lieder von seinem letzten Album McCartney 3 covern.

Das könnte euch auch interessieren:

Hämatom: Maskenball-Tour abgesagt

Traurige Nachrichten für alle Hämatom-Fans! Wie die Band via Social Media mitteilte, muss die gesamte Maskenball-Tour für April und Mai 2021 abgesagt werden - es sind keine Ersatztermine möglich.

"Ihr glaubt gar nicht wie uns das schmerzt. Wie haben wir uns auf diese Konzerte gefreut, 15 Jahre HÄMATOM mit euch gemeinsam zu feiern. Immer wieder haben wir gehofft, dass sich das Blatt wendet und man endlich auf die Bühne darf. F**K!!!"

Derweil arbeiten die Masken-Rocker an der Veröffentlichung ihres Akustikalbums BERLIN sowie an einer neuen Studioplatte.

Pink Floyd: Legendäres Konzert erscheint als Album

Pink Floyd haben jetzt die Veröffentlichung eines neuen Live-Albums angekündigt! Am 30. April erscheint die Scheibe unter dem Titel Live at Knebworth 1990 – darauf enthalten ist das komplette Konzert der Rock-Idole beim berühmten britischen Knebworth Festival Anfang der 90er Jahre.

Unter anderem birgt das neue Pink Floyd Live-Album Klassiker wie "Wish You Were Here", "Money" und alle fünf Teile von "Shine on you Crazy Diamond". Hier könnt ihr das Schmuckstück vorbestellen!

Das könnte euch auch interessieren:

Eskimo Callboy: Neues Album auf der Zielgeraden

Neue Musik von Eskimo Callboy befindet sich auf der Zielgeraden! Denn wie ihr Produzent Aljoscha Sieg nun verkündete hat, läge frisches Material der Metalcore-Helden bereits im Mastering - normalerweise ein letzter Schritt in der Musikproduktion.

Wann wir mit der Veröffentlichung rechnen können, ist dabei noch unklar - schon letzten Sommer hatten Eskimo Callboy allerdings angekündigt, irgendwann 2021 ein neues Album auf den Markt bringen zu wollen.

Foto: Christian Ripkens / Century Media

Das könnte euch auch interessieren:

The Rolling Stones: Fans wundern sich über mysteriöse Songs

Könnte ein anstehendes Album der Rolling Stones für kurze Zeit im Netz gelandet sein? Eine unbekannte Quelle hatte nämlich gleich 50 bisher unveröffentlichte Songs der Stones ins Internet gestellt, die aus den Jahren 1966 bis 2002 stammen.

Auch ein Album-Cover war mitaufgetaucht, auf dem der Titel Filly Finished Studio Outtakes Volume 1-2-3 zu lesen war. Inzwischen wurden die Aufnahmen allerdings vom Label der Rolling Stones, der Universal Music Group, wieder aus dem Netz entfernt.

Fans spekulieren nun, ob es sich hierbei womöglich um die unautorisierte Veröffentlichung einer anstehenden, offiziellen Stones-Scheibe gehandelt haben könnte. 

Foto: Andrew Timms

Das könnte euch auch interessieren:

Geezer Butler: "Ich habe die Mano Cornuta erfunden"

Foto: EPA/Michael Nelson

Nicht Ronnie James Dio, sondern Geezer Butler wäre der Erfinder der Teufelshorn-Geste gewesen. Das behauptet der Ex-Black Sabbath-Bassist nun zumindest selbst.

Dio hätte das "Pommesgabel"-Handzeichen Anfang der 80er zwar weltweit berühmt gemacht, allerdings gäbe es Bilder, schon aus dem Jahr 1971, in denen er selbst mit dieser Geste abgelichtet worden wäre.

All das würde jedoch nichts daran ändern, dass Dio verdientermaßen für immer mit diesem Handzeichen in Verbindung gebracht werden wird, so Geezer Butler. Auch KISS-Bassist Gene Simmons hatte den Ursprung der Geste schon für sich beansprucht.

Das könnte euch auch interessieren:

Eric Idle: Kein Monty Python ohne Rockstars

Ohne Rockstars hätte es eine der kultigsten Film-Komödien wohl nie gegeben: "Die Ritter der Kokosnuss"! Wie Monty Python-Mitbegründer Eric Idle sich nun erinnerte, waren unterem Led ZeppelinPink Floyd und Ian Anderson von Jethro Tull maßgeblich an der Finanzierung des Filmprojekts beteiligt gewesen.

So hätten Led Zeppelin etwas mehr als 30.000 Pfund, Pink Floyd knapp 20.000 und Ian Anderson immerhin 6.000 Pfund beigesteuert, um die Produktion des Streifens zu ermöglichen. 1975 war "Die Ritter der Kokosnuss" von der britischen Comedy-Gruppe Monty Python in die Kinos gekommen.

Auch ihr Meisterwerk "Das Leben des Brian" hatte einen prominenten Unterstützer: Nämlich keinen Geringeren als George Harrison. Der Beatle hatte sogar einen Gastauftritt im Film. 

Foto: Columbia TriStar

Das könnte euch auch interessieren:

The Who: Uneinigkeit über neues Album

Werden The Who jemals wieder ein neues Album veröffentlichen? Darüber scheinen sich die Geister innerhalb der Band zu scheiden!

So hat Frontmann Roger Daltrey nun verkündet, dass er selbst sich momentan unsicher über neue Musik in der Zukunft von The Who sei – dank Streamingdiensten würden Musiker heutzutage kaum Geld mit neuen Scheiben verdienen.

Auf der anderen Seite hatte Gitarrist Pete Townshend erst vor kurzem angekündigt, schon Material geschrieben zu haben und bald mit den Arbeiten an einem neuen Album für The Who beginnen zu wollen.

Foto: Universal Music Group

Das könnte euch auch interessieren:

Studie: Heavy Metal-Fans am glücklichsten

Metal-Fans sind fröhlich und Punk-Fans schimpfen am aller meisten! Das behauptet nun zumindest eine neue Studie aus den USA, die sich mit der Frage nach den "fröhlichsten und glücklichsten Musik-Fans" beschäftigt hat.

Hierzu wurden die Online-Kommentare von Anhängern verschiedener Musikgenres auf positive Schlagworte, sowie negatives Geschimpfe untersucht.

Das Ergebnis: Unter den 27 untersuchten Genres sind Metal-Fans auf Platz 2 der positivsten und glücklichsten Musikhörer gelandet – Punk-Fans wiederum auf Platz 1 aller Musikfans, die die meisten Schimpfworte benutzen.

Mit einem Klick aufs Bild Musik zum Glücklichsein auf die Ohren:

Black Sabbath: Hört hier den "neuen" Song "Slapback":

Foto: Warner Music Group

Ein bisher unveröffentlichter Song von Black Sabbath hat jetzt das Licht der Welt erblickt.

"Slapback" heißt die Nummer, von der nun eine alte Aufnahme aus dem Proberaum der Metal-Legenden aufgetaucht ist.

Entstanden war die im Jahr 1979, als die Band für ihre erste Scheibe mit Sänger Ronnie James Dio im Studio gewesen war.

Hier könnt ihr "Slapback" hören:

Randy Rhoads: Neues Fotobuch über die Gitarren-Ikone

Eine visuelle Reise durch die Karriere von Randy Rhoads - das liefert uns schon bald ein brandneues Fotobuch über Ozzy Osbournes Gitarristen, das jetzt angekündigt wurde.

Zusammengestellt wurde das Werk von Rock-Fotograf Ross Halfin, der schon mit Größen wie AC/DCLed ZeppelinKISS und vielen weiteren zusammengearbeitet hat.

Das Buch enthalte dabei sowohl klassische, als auch bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus seinem persönlichen Archiv, so Halfin. Ein Veröffentlichungsdatum für das neue Randy-Rhoads-Fotobuch gäbe es allerdings noch nicht.

Alice Cooper: Spitze in den Albumcharts

Auch im Alter von 73 Jahren legt Alice Cooper noch neue Meilensteine in seiner langlebigen Karriere.

Mit seinem neuen Studioalbum Detroit Stories hat der Schockrocker jetzt nämlich aus dem Stand Platz 1 der deutschen Album-Charts belegt - und damit zum aller ersten Mal überhaupt den Thron unserer hiesigen Charts erreicht.

Seinen zuvor höchsten Rang, Platz 3, hatte Cooper 1972 mit seiner Scheibe School’s Out erlangt.

Helloween/Blind Guardian: Metal-Riesen verschieben ihre Touren

Die Perspektive auf Konzerte noch in diesem Jahr ist hierzulande nach wie vor unsicher – und so haben nun gleich zwei deutsche Metal-Gruppen die Verschiebung ihrer anstehenden Tourneen bekanntgegeben.

Helloween haben verkündet, dass ihre für April bis Juni geplante Europatour aufs Frühjahr 2022 verlegt wird – an genauen Ersatzterminen würde man laut Statement der Band gerade arbeiten.

Sicherer planen da bereits Blind Guardian - ihre Tournee zum 30-jährigen Jubiläum ihres Albums Somewhere Far Beyond wurde nun auf März und April 2022 verschoben. In beiden Fällen behalten bereits gekaufte Tickets ihre Gültigkeit. 

Das Statement von Helloween:

Das Statement von Blind Guardian:

NEUEINSTEIGER: Das ist neu auf ROCK ANTENNE Hamburg

Eisbrecher - "Im Guten Im Bösen"

Am 12. März veröffentlichen Eisbrecher ihr brandneues Album Liebe Macht Monster - und für den finalen Countdown schicken die Jungs einen Hit, der unverkennbar nach Alex Wesselsky und Co. klingt. 

"Im Guten Im Bösen" von Eisbrecher ist neu auf ROCK ANTENNE Hamburg!

Architects - "Meteor"

Die Architects holen mit ihrem Album For Those That Wish To Exist zum großen Wurf aus - das hört man auch aus der darauf enthaltenen Single "Meteor"!

"Meteor" von den Architects hört ihr neu auf ROCK ANTENNE Hamburg!

Ayron Jones - "Mercy"

Ayron Jones ist noch jung, aber jetzt schon ein Meister im Verbinden von Tradition und Moderne - etwas Grunge, etwas Rock'n'Roll, etwas großartig!

Die Single "Mercy" von Ayron Jones ist neu auf ROCK ANTENNE Hamburg!