29.01.2021 | Music News Das Rock News-Update der Woche vom 25.01. bis 31.01.

Was gibt es Neues in der Rockwelt? Die heißesten Rock- und Metal-News der Woche findet ihr hier tagesaktuell zum Nachlesen. Viel Spaß beim Reinklicken & Abrocken!

Die Highlights am Freitag: AC/DC-Bassist Cliff Williams spricht von einer kommenden Tour und die Dead Daisies arbeiten bereits an einem neuen Album.

Mit einem Klick zur Band: AC/DC - THE DEAD DAISIES - BROILERS - JOAN JETT - BON JOVI - KORN - METALLICA - THE HU - BOB DYLAN - SUZI QUATRO - NEU AUF ROCK ANTENNE Hamburg

AC/DC: Cliff Williams spricht über Live-Pläne

AC/DC wollen auf jeden Fall wieder live auftreten - das hat uns Bassist Cliff Williams in einem Interview mit dem Rolling Stone nun versprochen. Demnach seien schon letztes Jahr einige Shows geplant gewesen, um ihre neue Scheibe POWER UP entsprechend zu zelebrieren, doch aufgrund der Corona-Situation haben sich diese Pläne verschoben.

Dabei hatte der Mann am Vier-Saiter mit seiner Zeit bei den Hard Rock-Riesen schon abgeschlossen. "Ich habe mit Angus auf der 'Rock or Bust'-Tour gesprochen - ich sagte, dass ich das Gefühl habe, dass ich fertig bin", so Williams. Doch schon vor ein paar Jahren hätte Angus Young angefragt, ob er Interesse habe, eine neue Platte aufzunehmen.

"Anfang 2020 haben wir uns alle getroffen und drei Wochen lang geprobt, um zu sehen, wie es sein würde... und es war fabelhaft!", schwärmt Williams. "Wir hoffen, dass das bald aufgehoben wird, denn wir würden es lieben, ein paar Shows zu spielen." Das würden wir auch Cliff! Das letzte Konzert hatten AC/DC im Sommer 2016 gegeben.

Foto: epa Scanpix Johannessen/SCANPIX_NORWAY/dpa

Das könnte euch auch interessieren:

The Dead Daisies: Neues Album ist bereits komponiert

Erst letzte Woche haben die Dead Daisies ihr brandneues Album Holy Ground veröffentlicht - und beginnen nun schon bald mit der Produktion eines Nachfolgers!

Bassist und Sänger Glenn Hughes hat uns nun verraten, dass er schon vergangenen Sommer im Alleingang eine neue Scheibe vollständig komponiert und getextet habe.

In den nächsten Monaten würden sie die neuen Songs dann im Studio aufzeichnen - auf ihre im Frühjahr 2022 geplante Europa-Tour könnten die Dead Daisies also gleich zwei neue Studio-Alben mitbringen.

Broilers: Neues Album im April

Deutschpunk-Fans dürfen jubeln: Die Broilers haben ihr achtes Studioalbum angekündigt! Am 23. April veröffentlichen die Düsseldorfer ihre Platte Puro Amor, auf der 14 brandneue Songs zu hören sein werden. 

Es sei ein Album "über die Liebe und das Loslassen", schreibt die Band auf Facebook: 

"Vom ersten zarten Kuss, vom Knutschfleck zur Bisswunde, über das warme Gefühl eines Zuhauses, vom schlimmsten Streit bis zum schmerzhaften Verlust. Pathos, Emotionen, Kontraste. Punk, Bläsersätze, Offbeats, Soul und Rocksteady, Flirts mit Power-Pop und Kitsch und das alles, weil es für uns das Logischste und Normalste auf der Welt ist, neben dicken Gitarrenwänden, fetten Chören und einem Schlagzeug, das nur nach vorne will."

Na wenn das nicht vielversprechend klingt! Hier könnt ihr die Scheibe vorbestellen - nach aktuellem Stand wird dem Album auch eine große Tour folgen. Von Juli bis September machen die Broilers in sieben deutschen Städten Halt.

Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Joan Jett: Online-Konzert für den guten Zweck

Foto: Blackheart Records

Um Spenden zur Erforschung von Parkinson zu sammeln, betritt Joan Jett schon bald die Online-Bühne.

Und zwar im Rahmen des sogenannten Light of Day: Winter Love Fest 2021, einem alljährlichen Benefiz-Festival in New Jersey.

Aufgrund der aktuellen Weltlage, findet die Veranstaltung dieses Jahr vom 12. bis 14. Februar im Netz statt - über 60 Künstler werden hier auftreten, darunter eben auch Joan Jett & The Blackhearts. 

Bon Jovi: "Trump fuhr eine Schmierenkampagne gegen mich"

Dass Bon Jovi kein großer Fan von Donald Trump ist, dürfte bekannt sein - nicht umsonst performte der Rockstar bei der Inauguration des neuen US-Präsidenten Joe Biden. Doch die Abneigung gegen Trump hat auch andere Ursprünge, die 2014 begannen, als Bon Jovi und Donald Trump beide Eigentümer des American Football-Teams Buffalo Bills werden wollten.

Trump soll demnach eine regelrechte Schmieren-Kampagne gegen Bon Jovi gefahren haben. Ziel dabei sei es gewesen, den Rockstar in der Stadt möglichst unbeliebt zu machen und so wurde das Gerücht verbreitet, Jon Bon Jovi wolle die Buffalo Bills nach Kanada umziehen lassen. Daraufhin richteten Fans Bon Jovi-freie Zonen ein, Radio-DJs spielten seine Songs nicht mehr.

Letztendlich haben weder der Rockstar, noch Trump den Zuschlag für das Team bekommen. Ein dritter Bieter, Geschäftsmann Terry Pegula, schnappte sich die Mannschaft. Doch die Geschichte wurmt den Musiker heute noch: "Ich werde nie wieder in die Stadt Buffalo kommen. Ich habe sie von der Karte gestrichen." 

Foto: Biden Inauguaral Committee/AP/dpa

Korn: Brian Welch spricht von neuem Material

Könnte uns schon bald neue Musik von Korn erwarten? Das hat jetzt zumindest Gitarrist Brian "Head" Welch angedeutet.

Trotz der aktuellen Weltlage habe sich die Band immer wieder treffen können, um gemeinsam an neuem Material zu arbeiten - und schon bald könnten wir mit sehr aufregenden Neuigkeiten rechnen.

Fans hoffen nun natürlich, dass es sich dabei um die Ankündigung eines neuen Korn-Studioalbums handeln könnte - 2019 war mit The Nothing ihre bisher letzte Scheibe erschienen.

Foto: Brian Ziff

Metallica: Albumarbeiten gehen nur langsam voran

Schon seit einigen Monaten hatten Metallica ja immer wieder verkündet, dass sie momentan an einem neuen Studio-Album arbeiten würden. Wie Schlagzeuger Lars Ulrich uns jetzt allerdings verraten hat, würde jeglicher Fortschritt nur extrem langsam voranschreiten - die Band könne sich aufgrund der Kontaktbeschränkungen kaum in Person treffen und das würde dem kreativen Prozess schaden, so der Drummer.

Immerhin eine gute Nachricht hat uns Lars Ulrich auch geliefert: Metallica würden es nach wie vor so sehr lieben, neue Musik zu produzieren, dass er sich nicht vorstellen könne, jemals damit aufzuhören.

Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac

Das könnte euch auch interessieren:

The Hu: Metaler in Münzform

Die mongolischen Newcomer von The Hu gibt es schon bald in Münzform! Denn wie die Zentralbank der Mongolei nun verkündet hat, wird ab Februar eine besondere Gedenkmünze zu Ehren der lokalen Folk-Metal-Gruppe auf den Markt gebracht.

Auf einer Seite der Silbermünze ist dabei ein Porträt der vier The Hu-Mitglieder zu sehen, während auf der anderen Seite in Gold das Logo der Gruppe prangt.

Bob Dylan: Streit um Song-Tantiemen

Erst vor einigen Wochen hatte Bob Dylan die Rechte an all seinen Songs für knapp 300 Millionen Dollar verkauft. Nun möchten die Nachfahren eines alten Weggefährten Dylans ihren vermeintlich rechtmäßigen Anteil an dieser Summe einklagen!

Denn für sein 76er-Album Desire hatte der Musiker mit dem Songschreiber Jacques Levy zusammengearbeitet, dessen Witwe nun Schadensersatz in Höhe von 7,25 Millionen US-Dollar verlangt.

Die Klage fußt dabei laut Levys Witwe auf einem Leiharbeitsvertrag, der dem Songwriter 35 Prozent aller erzielten Einnahmen aus den gemeinsamen Kompositionen zusichern sollte - Bob Dylans Anwälte weisen diesen Vorwurf jedoch als komplett haltlos zurück.

Foto: Chris Pizzello/AP/dpa

Das könnte euch auch interessieren:

Suzi Quatro: Neues Album kommt im März

Eigentlich hatte Suzi Quatro fast 100 Konzerte fürs vergangene Jahr geplant, die natürlich alle verschoben oder abgesagt worden waren.

Die ungewollt freie Zeit hat die Rock-Ikone allerdings gut genutzt und gleich ein komplettes neues Album fertiggestellt, dessen Veröffentlichung nun angekündigt wurde!

The Devil In Me wird die brandneue Suzi Quatro-Scheibe heißen und zwölf Songs enthalten - am 26. März kommt The Devil In Me dann auf den Markt - hier könnt ihr das Album vorbestellen.

Foto: Christoph Schmidt/dpa

Neueinsteiger: Diese Songs sind neu auf ROCK ANTENNE Hamburg!

Foto: Holger Fichtner

Eisbrecher - "FAKK"

Wenn es einen perfekten Songtitel für das hinter uns liegende Jahr 2020 oder die aktuelle Konzerte-Zwangspause gibt: Eisbrecher haben ihn gefunden. Mit "FAKK" reagieren Kollege Alex Wesselsky und Co. auf die Übel unserer Zeit - und das klingt verdammt geil!

"FAKK" von Eisbrecher ist neu auf ROCK ANTENNE Hamburg!

Foto: Julie Key

April Art - "Break the Silence"

Kein Erbarmen - die Hessen kommen, und wie! Mit "Break the Silence" setzen April Art in Koopereation mit #ALARMSTUFEROT ein eindrucksvolles, musikalisches Statement für die Kunst- und Kulturbranche. Das zugehörige Video mit großen Namen - darunter unsere ROCK ANTENNE Hamburg-Kollegen Doro Pesch und Henning Wehlandfindet ihr hier.

"Break the Silence" von April Art hört ihr neu auf ROCK ANTENNE Hamburg!

Foto: Michael Bruce

Mason Hill - "DNA"

Schottland hat in Sachen Rock bereits seit Jahrzehnten mitzureden - und dass sich das nicht so schnell ändern wird, beweisen die Jungs von Mason Hill! In ihrer Heimat wird die Band aus Glasgow bereits hochgehandelt - und mit ihrem im März erscheinendem Debütalbum Against the Wall werden sie das wohl auch bald bei uns.

Ihre Single "DNA" ist neu auf ROCK ANTENNE Hamburg!