30.12.2021 | Music News Das Rock News-Update der Woche vom 27.12. bis 02.01.

Was gibt es Neues in der Rockwelt? Die heißesten Rock- und Metal-News der Woche findet ihr hier tagesaktuell zum Nachlesen. Viel Spaß beim Reinklicken & Abrocken!

Die Highlights am Donnerstag: Lemmy's Freunde lassen sich seine Asche unter die Haut stechen. Außerdem wird es einen Flipperautomaten geben, der auf der Musik der Band Rush basiert. 

Mit einem Klick zur Band: Motörhead - Rush - Ozzy Osbourne - 70 000 Tons of Metal - Lemmy Kilmister - Aerosmith - Nirvana - NEU auf der ROCK ANTENNE Playlist

Motörhead: Asche von Lemmy unter der Haut

Es gibt verrückte Geschenke bei den engen Freunden des verstorbenen Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister. Freunde haben schon nach dem Tod Patronenhülsen mit seiner Asche zur Erinnerung bekommen.

Jetzt tragen zwei ehemalige Road-Crew-Mitglieder den legendären Rockstar im wahrsten Sinne des Wortes unter der Haut. Und zwar handelt es sich hier um ein Motorhead-Tattoo mit einem Mix aus Tinte und der Asche von Lemmy.

Das könnte euch auch interessieren: 

Rush: Flipperautomat basiert auf Musik von Rush

Der weltweit größte Flipperautomaten-Hersteller hat einen neuen Automaten angekündigt, der auf die Musik der legendären kanadischen Rockband Rush basiert. 

Auf dem Cover von Rush’s Album Fly By Night gibt es ein Teaser-Video für den Flipperautomaten. Ihr könnt es gleich hier anschauen: 

Foto: Andrew Macnaughtan/WMG

Das könnte euch auch interessieren: 

Ozzy Osbourne: 9666 Crypto-Fledermäuse

Ozzy Osbourne kündigt seine erste NFT-Kollektion mit dem Namen „Cryptobatz“ an. NFT's (Non Fungible-Token) sind einmalige digitale Dateien, die nicht ersetzt oder kopiert werden können, was sie sehr wertvoll macht. Für Kryptowährung können sie online ersteigert werden. 

NFT's können digitale Dateien wie Kunst, Audios, Videos, Albumcover oder andere Formen kreativer Arbeit darstellen. So eine Art Sonderedition. 

Bereits bekannt ist, dass es 9666 Krypto-Fledermäuse in verschiedenen Designs geben wird. Auch Heavy Metal Musiker wie Megadeth oder Slipknot probieren sich im NFT Markt aus.  

Das könnte euch auch noch interessieren: 

70 000 Tons of Metal: Die Schifffahrt kehrt 2023 zurück

Jetzt ist es offiziell – Die 70 000 Tons of Metal Kreuzfahrt wird im Januar 2023 zurückkehren. Aufgrund der Pandemie musste die Metal-Reise ausfallen. 

Andy Piller, der Erfinder dieser einzigartigen Kreuzfahrt hat sich ein neues Schiff gesichert und will mit der besten Bandaufstellung aller Zeiten und neuer Reiseziele nochmal übertreffen. 

Es ist eines der einzigartigsten Ideen, die es in der Live-Musikszene jemals gegeben hat.

Lemmy Kilmister: Unveröffentlichte Tapes

Der offizielle Motörhead-YouTube Kanal hat zum Geburtstag des legendären Frontmanns Lemmy Kilmister die nächsten Videos in der „The Löst Tapes“ Reihe veröffentlicht. 

Zu sehen gibt es ein unveröffentlichtes Konzert aus Norwich UEA von der Tour „Snake Bite Love“ im Jahr 1998. Heute vor sechs Jahren ist der Rockervon uns gegangen. Er bleibt mit seiner großartigen Musik einfach unvergessen!

Das könnte euch auch interessieren: 

Aerosmith: Buch über 50 Jahre Bandgeschichte

Das neue Buch von Aerosmith ist draußen! 50 Jahre Bandgeschichte wird in „Aerosmith On Tour: 1973-1985“ zum ersten Mal ausführlich dokumentiert. 

Geschichten über frühere High School Auftritte, bis hin zu den größten Stadien Gigs der Welt – alles mit dabei. Julian Gill hat dieses Buch mithilfe von Presseberichten, Interviews, Augenzeugenberichten und wichtigen Insidern geschrieben.

Foto: Kramer Klare/sony

Streit um Nevermind Cover-Baby geht weiter

In dem Rechtsstreit um das Foto von Spencer Elden, dem Baby auf dem Nevermind Cover von Nirvana geht es in die nächste Runde. Er hatte die Band Nirvana, Courtney Love und Universal Music im August 2021 verklagt das Bild unrechtmäßig zu verwenden und für sexuelle Zwecke abgedruckt zu haben. 

Nun hat sich erstmals Dave Grohl auf der Seite der Beschuldigten zu dem Thema geäußert. Im Antrag der Beklagten heißt es: 

„Elden hat drei Jahrzehnte damit verbracht, von seiner Berühmtheit als selbst ernanntes ,Nirvana-Baby‘ zu profitieren. Er hat das Foto mehrmals gegen Bezahlung nachgestellt; er hat sich den Albumtitel Nevermind auf die Brust tätowieren lassen [...] er hat Kopien des Albumcovers signiert und bei eBay zum Verkauf angeboten; und er hat die Verbindung zum Album genutzt, weil er Frauen beeindrucken wollte.“ 

Außerdem weisen sie darauf hin, dass nicht die Band, sondern die Familie von Spencer Elden dafür verantwortlich war, seine Identität zu enthüllen. 

Foto: Magnus Manske

Das könnte euch auch interessieren: 

NEU auf der ROCK ANTENNE Hamburg Playlist:

Pop Evil – Survivor

Pop Evil tun sich gerade wirklich schwer, einen schlechten Song zu schreiben! Auch „Survivor“ hat wieder beste Modern Rock Qualitäten und ist neu auf ROCK ANTENNE Hamburg!