30.06.2020 | Music News Das Rock News-Update am 30.06.2020

Bob Dylan feiert ein erstes Mal, Joe Bonamassa erneuert sein Debüt und Halestorm sind fleißig am musizieren. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Hamburg Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: BOB DYLANJOE BONAMASSAHALESTORMDEE SNIDERBAD COMPANY

Bob Dylan: Zum ersten Mal an der Chartspitze

Foto: William Claxton / Sony Music

Ja - auch der große Bob Dylan feiert noch erste Male. Vor etwa zwei Wochen erschien seine brandneue Platte Rough And Rowdy Ways und damit knackt er gleich mehrere Meilensteine.

In Deutschland hat His Bobness Platz 1 in den Album-Charts erreicht, das Kunststück gelang ihn noch nie zuvor. Außerdem ist er der erste Künstler, der von 1960 bis 2020 in jedem Jahrzehnt (!) eine Platte in die Top 40 der amerikanischen Billboard-Charts gebracht hat.

Gitarren-Genie Joe Bonamassa feiert das 20-jährige Jubiläum seiner Debüt-Scheibe A New Day Yesterday. Aus diesem Anlass hat er eine Neuauflage des Albums angekündigt.

Dazu hat er die Songs komplett neu eingespielt und sie von seinem langjährigen Produzenten Kevin Shirley abmischen und überarbeiten lassen. Dementsprechend ändert sich auch der Titel zu A New Day Now.

Am 07. August soll die Platte in die Läden kommen, dazu gesellen sich drei Bonustracks, die er zusammen mit Stevie Van Zandt in den 90ern geschrieben hat, die es aber noch auf kein Bonamassa-Album geschafft haben.

Foto: Carnegie Portraits
Mehr von Joe Bonamassa auf ROCK ANTENNE Hamburg: 

Halestorm: Doppelalbum im Anmarsch?

Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac

Halestorm nutzen die Konzerte-Pause offensichtlich ausgiebig. Wie Frontfrau Lzzy Hale im Interview mit Consequence of Sound verraten hat, könnte uns sogar ein Doppelalbum erwarten.

"Wir haben sehr viele Songs geschrieben, also wird irgendwann sicher neue Musik kommen", so Hale. "Das Lustigste an dieser Pandemie ist, dass mehr arbeiten, als wir es ohnehin getan hätten."

Entschieden sei allerdings noch Nichts - auch einen Veröffentlichungs-Termin hat sie noch nicht nennen können. Ihre letzte Platte Vicious erschien 2018.

Mehr von Halestorm auf ROCK ANTENNE Hamburg:

Dee Snider: "Die Live-Industrie ist am Arsch!"

Ex-Twisted Sister-Frontmann Dee Snider hat sich im Interview mit dem Metal Hammer deutlich zur Lage der Live-Musik in Zeiten von Corona geäußert. "Die Live-Industrie ist am Arsch", so der Sänger. "Ich hoffe, dass sie nicht für immer am Arsch ist, aber das wird auf jeden Fall eine Narbe hinterlassen."

Alles, was gerade passiere, sei ein furchtbarer Schaden. Vor allem junge Künstler, die keinen Katalog wie Twisted Sister haben, stünden vor einem Scherbenhaufen und wie die Zukunft aussähe, wisse niemand.

"Wie werden sich die Menschen fühlen, wenn Konzerte zurückkehren? Werden sie überhaupt kommen? Werden sie Schulter an Schulter im Publikum stehen oder werden sie Masken tragen?" Keine schöne Vorstellung in den Augen der Hard Rock-Ikone.

"Im Rock'n'Roll geht es um diese Einzigartigkeit – diese Momente, in denen Publikum, Künstler und Song zu Einem werden. Wenn es das nicht mehr geben soll, dann will ich es nicht mehr. Das ist nicht Rock'n'Roll. Es sollte also besser wieder kommen, denn sonst weiß ich nicht, ob ich wieder kommen möchte."

Foto: Napalm Records

Anfang Mai verstarb der Ex-Bad Company-Sänger Brian Howe - nun gibt es einen neuen Song von ihm zu hören.

Die Familie des Musikers hat den Song "Going Home" veröffentlicht, den Howe bereits vor vier Jahren geschrieben hatte, kurz nach dem Tod seiner Mutter. Erst Anfang dieses Jahres hat er die Nummer aufgenommen und fertiggestellt.

Sie soll eine von 15 Liedern sein, die Brian Howe für ein mögliches neues Album aufgezeichnet hatte – im Laufe des Jahres sollen einige weitere kommen.