23.10.2019 | Specials Let The Records Play: 7 Bands mit Rekord-Status

Mit drei Konzerten auf drei verschiedenen Kontinenten an nur einem Tag haben sich Def Leppard 1995 ins Guinness-Buch der Rekorde eingetragen. Weitere Musiker, die das geschafft haben, gibt es hier.

  • Am 23.10.1995 haben Def Leppard einen sagenhaften Weltrekord aufgestellt. Innerhalb eines Tages spielten die Briten auf drei (!) Kontinenten. Weitere rockende Weltrekorde gibt's hier zum Durchklicken -->

    Am 23.10.1995 haben Def Leppard einen sagenhaften Weltrekord aufgestellt. Innerhalb eines Tages spielten die Briten auf drei (!) Kontinenten. Weitere rockende Weltrekorde gibt's hier zum Durchklicken -->

    Foto: Universal Music
  • Die meisten Nummer 1-Alben


	Die Beatles halten nicht nur einen Rekord in der Musik-Geschichte. Sie haben die meisten Platin-Auszeichnungen in den USA (13), die meisten Nummer 1-Alben (19 in den USA, 15 in UK), die insgesamt meisten Wochen an der Chartspitze... der Spitzname "Fab Four" kam nicht von ungefähr.

    Die meisten Nummer 1-Alben

    Die Beatles halten nicht nur einen Rekord in der Musik-Geschichte. Sie haben die meisten Platin-Auszeichnungen in den USA (13), die meisten Nummer 1-Alben (19 in den USA, 15 in UK), die insgesamt meisten Wochen an der Chartspitze... der Spitzname "Fab Four" kam nicht von ungefähr.

    Foto: Universal Music
  • Das kürzeste Konzert
	Das glatte Gegenteil von Def Leppard lieferten The White Stripes am 16. Juli 2007 ab. Im kanadischen St. John's spielten Jack und Meg White nur eine Note: ein E. Danach gingen sie vor ein paar Hundert Leuten von der Bühne.

    Das kürzeste Konzert

    Das glatte Gegenteil von Def Leppard lieferten The White Stripes am 16. Juli 2007 ab. Im kanadischen St. John's spielten Jack und Meg White nur eine Note: ein E. Danach gingen sie vor ein paar Hundert Leuten von der Bühne.

    Foto: Third Man Records
  • Der kürzeste Song
	A propos kurz: Das können die Grindcore-Helden von Napalm Death auch. Mit "You Suffer" veröffentlichten sie den kürzesten Song aller Zeiten. Er dauert satte 1,316 Sekunden.
	Foto: Selbymay — Travail personnel, CC BY-SA 4.0

    Der kürzeste Song

    A propos kurz: Das können die Grindcore-Helden von Napalm Death auch. Mit "You Suffer" veröffentlichten sie den kürzesten Song aller Zeiten. Er dauert satte 1,316 Sekunden.

    Foto: SelbymayTravail personnel, CC BY-SA 4.0

  • Die lauteste Band


	Um diesen Titel streiten sich Bands seit 1972 als bei Deep Purple zum ersten Mal 117 dB gemessen wurden. Die letzten Rekordhalter waren Manowar, die 2008 auf 139 dB kamen. Der Titel wird übrigens vom Guinness-Buch der Rekorde aus Rücksicht auf Konzertbesucher nicht mehr vergeben.

    Die lauteste Band

    Um diesen Titel streiten sich Bands seit 1972 als bei Deep Purple zum ersten Mal 117 dB gemessen wurden. Die letzten Rekordhalter waren Manowar, die 2008 auf 139 dB kamen. Der Titel wird übrigens vom Guinness-Buch der Rekorde aus Rücksicht auf Konzertbesucher nicht mehr vergeben.

    Foto: Nuclear Blast
  • Das bestverkaufte Debütalbum
	1987 präsentierten Guns N'Roses Appetite For Destruction. Zwar verkaufte sich die Platte zunächst nur schleppend, doch dann ließ sich MTV dazu breitschlagen, das Video zu "Welcome To The Jungle" auszustrahlen. Eine Euphorie-Welle um die Gunners brach los und die Scheibe verkaufte sich über 30 Millionen mal.

    Das bestverkaufte Debütalbum

    1987 präsentierten Guns N'Roses Appetite For Destruction. Zwar verkaufte sich die Platte zunächst nur schleppend, doch dann ließ sich MTV dazu breitschlagen, das Video zu "Welcome To The Jungle" auszustrahlen. Eine Euphorie-Welle um die Gunners brach los und die Scheibe verkaufte sich über 30 Millionen mal.

    Foto: Universal Music
  • Der längste Chart-Aufenthalt
	Unglaublich, aber wahr: Ganze 14 Jahre hielt sich Pink Floyds Album 
	The Dark Side Of The Moon nach der Veröffentlichung 1973 in den Charts. In der Zeit veröffentlichte die Band fünf weitere Platten. 

    Der längste Chart-Aufenthalt

    Unglaublich, aber wahr: Ganze 14 Jahre hielt sich Pink Floyds Album The Dark Side Of The Moon nach der Veröffentlichung 1973 in den Charts. In der Zeit veröffentlichte die Band fünf weitere Platten. 

    Foto: Warner Music Group

Was für eine Aktion! Am 23. Oktober 1995 stellten Def Leppard einen sagenhaften Rekord auf: Drei Konzerte an einem Tag auf drei verschiedenen Kontinenten. Begonnen haben sie in Afrika mit einer Unplugged-Show in Tangier, Marokko. Weiter ging es in London und danach flogen Joe Elliott, Rick Allen, Phil Collen und Co weiter Richtung Vancouver, Kanada, wo sie ihre dritte Show spielten.

Die Promotion-Aktion für ihr Album Vault: Def Leppard Greatest Hits (1980-1995) brachte ihnen sogar einen offiziellen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde ein. Und dort befinden sich die britischen Hard Rocker in bester, musikalischer Gesellschaft.

In unserer Bildergalerie haben wir die Rockstars für euch gesammelt, die ebenfalls einen Rekord aufgestellt haben. 

Mehr von Def Leppard: