05.05.2019 | Specials Bill Ward: Der Mitbegründer von Black Sabbath wird 71!

Mit seinem einzigartigen Spielstil zählt er noch heute zu den besten Rock-Drummern aller Zeiten. Mit unserem Portrait gratulieren wir heute Bill Ward!

  • Heute feiert Bill Ward Geburtstag. Er war prägend für den Sound von Black Sabbath und das Genre Heavy Metal!

    Heute feiert Bill Ward Geburtstag. Er war prägend für den Sound von Black Sabbath und das Genre Heavy Metal!

    Foto: Christopher Wagner
  • 1968  fanden sich Tony Iommi, Geezer Butler, Bill Ward und Ozzy Osbourne als Earth zusammen. Vier Jahre später benannten sie sich in Black Sabbath um. 

    1968 fanden sich Tony Iommi, Geezer Butler, Bill Ward und Ozzy Osbourne als Earth zusammen. Vier Jahre später benannten sie sich in Black Sabbath um. 

  • Die Band wurde zum Urvater des Heavy Metal! Mit seinem Drumstil präsentierte Bill Ward etwas nie dagewesenes, da er nicht nur Begleitung war, sondern selber Fills einbaute. 

    Die Band wurde zum Urvater des Heavy Metal! Mit seinem Drumstil präsentierte Bill Ward etwas nie dagewesenes, da er nicht nur Begleitung war, sondern selber Fills einbaute. 

  • Leider stieg Bill Ward 1980 aufgrund seiner Alkoholprobleme bei Sabbath aus. Doch sein Beitrag zur Musik wird unvergessen bleiben!

    Leider stieg Bill Ward 1980 aufgrund seiner Alkoholprobleme bei Sabbath aus. Doch sein Beitrag zur Musik wird unvergessen bleiben!

Am 05. Mai 1948 erblickt William Thomas "Bill" Ward das Licht der Welt im englischen Birmingham. Sein späterer Berufsweg zeichnete sich schon früh ab, da er von klein an auf allem herumtrommelte, was ihm über den Weg lief. Großen Einfluss übte der Jazz auf ihn aus, der in seinem Elternhaus rauf und runterlief. 

Mit 15 Jahren begann Bill Ward in lokalen Bands zu spielen. Dabei traf er 1964 auf einen Gitarristen namens Tony Iommi. Die beiden verstanden sich gut und gründeten zusammen ihre erste Band. Über einen Aushang wurden sie auf den Sänger Ozzy Osbourne und Bassisten Geezer Butler aufmerksam. Zunächst spielten sie unter dem Namen "Polka Tulk Blues Band" - doch der Name wurde ihnen bald zu blöd und sie benannten sich in Earth um.

Diesen Namen konnten die vier Jungs aber auch nicht behalten, denn es gab schon eine Band namens Earth. Nachdem sie den gleichnamigen Horrorfilm gesehen hatten, tauften sie sie sich noch einmal um und wurden zu Black Sabbath!

Bill Ward trug maßgeblich zum Sound dieser Legende bei. Anstatt die Riffs von Tony Iommi zu begleiten, spielte er um sie herum und machte die Drumparts dadurch abwechslungsreicher und verspielter. Es war ein Stil, den es so bisher nicht gegeben hat und er passte perfekt zu den Heavy Metal-Riffs, die Iommi rauszauberte. 

Mit Black Sabbath schrieb Bill Ward Metal-Geschichte! Doch leider machte ihm der Alkohol einen Strich durch die Karrierepläne. Seine Probleme wurden so groß, dass er sich an die Aufnahmen zum 1980er-Album Heaven & Hell gar nicht mehr erinnern kann. Auf der gleichnamigen Tour stieg er auch aus.

Zwar kam es 2011 noch einmal zur Reunion mit Sabbath, doch Bills Vertrag war nicht tragbar für ihn und er fühlte sich nicht als vollwertiges Bandmitglied behandelt. Nach nur einem Jahr verließ er die Band erneut - auch bei der großen "The End"-Tour 2016 und 2017 war er nicht mehr dabei.

Heute wird Bill Ward 71 Jahre alt! Wir feiern einen großartigen Schlagzeuger, der durch seine Rhythmen und seine wunderbare Ergänzung zu Iommis Gitarrenspiel ein ganzes Musikgenre begründete und nachhaltig beeinflusste. Rock On, Bill und Happy Birthday \m/