02.11.2020 | Specials Bon Jovi: Zehn Fakten über "Keep The Faith"

Am 3. November 1992 veröffentlichten Bon Jovi Keep The Faith. Es war ein Schritt in eine neue Richtung für die Band - hier gibt es die Geschichte der Platte samt spannenden Fakten.

  • Mit Keep The Faith haben Bon Jovi einen Meilenstein der Rock-Geschichte geliefert!

    Mit Keep The Faith haben Bon Jovi einen Meilenstein der Rock-Geschichte geliefert!

    Foto: Universal Music
  • Dabei wurden im Vorfeld Gerüchte laut, dass es innerhalb der Band zu Spannungen gekommen war - vor allem zwischen Frontmann Jon Bon Jovi und Gitarrist Richie Sambora.

    Dabei wurden im Vorfeld Gerüchte laut, dass es innerhalb der Band zu Spannungen gekommen war - vor allem zwischen Frontmann Jon Bon Jovi und Gitarrist Richie Sambora.

    Foto: Universal Music
  • Die Hauptaufmerksamkeit auf den Sänger soll nicht jedem in der Band gefallen haben.

    Die Hauptaufmerksamkeit auf den Sänger soll nicht jedem in der Band gefallen haben.

    Foto: Universal Music
  • Doch mit Keep The Faith dürften diese Gerüchte schlagartig verstummt sein.

    Doch mit Keep The Faith dürften diese Gerüchte schlagartig verstummt sein.

    Foto: Universal Music
  • Bon Jovi präsentierten sich nicht nur als Einheit, sondern lieferten auch wieder unvergessliche Hits.

    Bon Jovi präsentierten sich nicht nur als Einheit, sondern lieferten auch wieder unvergessliche Hits.

    Foto: Universal Music
  • Songs wie "In These Arms", "Bed Of Roses" oder natürlich der Titeltrack "Keep The Faith" eroberten nicht nur die Fan-Herzen im Sturm.

    Songs wie "In These Arms", "Bed Of Roses" oder natürlich der Titeltrack "Keep The Faith" eroberten nicht nur die Fan-Herzen im Sturm.

    Foto: Universal Music
  • Dabei präsentierte sich die Band rein soundtechnisch in einem komplett neuen Gewand. Mehr moderner Hard Rock, weniger Glam Metal!

    Dabei präsentierte sich die Band rein soundtechnisch in einem komplett neuen Gewand. Mehr moderner Hard Rock, weniger Glam Metal!

    Foto: Universal Music
  • Und noch heute funktionieren die Nummern auf jeder anständigen Rock-Party.

    Und noch heute funktionieren die Nummern auf jeder anständigen Rock-Party.

    Foto: Universal Music

Die Geschichte hinter Keep The Faith:

Wir schreiben das Jahr 1992. Lange Zeit war es still um Bon Jovi! Nach den Erfolgsalben Slippery When Wet (1986) und New Jersey (1988) kamen auf einmal Trennungsgerüchte um die Band auf. Gitarrist Richie Sambora soll nicht damit einverstanden gewesen sein, dass Frontmann Jon Bon Jovi all die mediale Aufmerksamkeit bekam. Passend dazu veröffentlichten die beiden Musiker Solo-Alben. Soll es das nach nur fünf Jahren Bandgeschichte schon gewesen sein?

Dann kam der Hammer! Mit Keep The Faith hauten die Jungs nicht nur ein geniales Album raus, sondern präsentierten sich musikalisch in ganz neuem Gewand. Weg vom Glam, hin zum modernen Hard Rock. Kritiker wollten es nicht so recht wahr haben, doch die Fans waren begeistert. "Keep The Faith", "Bed Of Roses", "I'll Sleep When I'm Dead", "Dry County" - ein Hit reihte sich an den nächsten.

Wir feiern diese Scheibe auf ROCK ANTENNE Hamburg mit spannenden Fakten in unserer Bildergalerie und natürlich mit dem passenden Sound im Radio.

Nach oben >>

Facts zu Keep The Faith:

  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith
  • 10 Fakten über Keep The Faith

Das könnte euch auch interessieren: