25.01.2021 | Specials Eddie Van Halen: Seine 10 besten Gitarren-Riffs und Soli

Eddie Van Halen war und bleibt ein Gitarren-Gott! Kaum ein anderer hat Rhythmus- und Leadgitarre in einer Person so verkörpert wie er - wir lassen sein Schaffen hier weiterleben mit seinen besten Riffs und Soli zum Durchklicken!

  • "Eruption"

    Wenn eine Band ein Gitarren-Solo auf ihr Debütalbum packt, dann muss der Gitarrist wirklich etwas draufgehabt haben - bei Eddie Van Halen ganz klar der Fall. Mit "Eruption" machte er die Tapping-Technik populär und sich zur Legende. Manche unkten sogar, der Song sei gar nicht von einer Gitarre eingespielt worden und bei Konzerten liefe ein Playback... nein, Eddie konnte das wirklich, wie ihr in diesem Video seht.

  • "Ain't Talkin' 'Bout Love"

    Wenn Eddie seine Saiten anzupft und die ersten Töne dieses Klassikers anstimmt, möchte man einfach nur die Pommesgabeln in die Luft heben und jubeln. Ein Riff, das für volle Stadien gemacht wurde, ein Song für die Ewigkeit!

  • "Panama"

    Doch nicht nur Tapping-Soli zeichneten Eddie Van Halen aus - wie kaum ein anderer hat er die Aufgaben von Rhythmus- und Lead-Gitarre einfach kombiniert. Wofür andere Bands zwei Gitarristen brauchten, machte er einfach allein. Ein ekstatisches Solo ließ er sich aber nie nehmen.

  • "Hot For Teacher"

    Wenn doch nur alle Geschwister so harmonieren würden wie Eddie und Alex Van Halen in den Anfangssekunden von "Hot For Teacher". Sollte irgendjemand noch der Ansicht gewesen sein, Van Halen wären nur eine Eintagsfliege, der wäre spätestens bei dieser Nummer von dieser Meinung abgerückt - mit diesem Solo und dem folgenden Blues-Riff loszulegen... da ließen die Jungs nichts anbrennen!

  • "Runnin' With The Devil"

    Van Halen haben den Hard Rock nachhaltig geprägt und das lag mit an Eddies Gespür für mächtige Gitarren-Riffs - wie in dieser Liste bereits erwähnt: Seine Gitarrenparts waren wie gemacht für große Arenen und volle Stadien.

  • "Dreams"

    Was ihnen das an Fans eingebracht hat, lässt sich in diesem Video nur erahnen - denn auch wenn ein Keyboard vermeintlich im Vordergrund des Songs stand, sorgte Eddie Van Halens Gitarrenspiel erst für diesen einzigartigen Van Halen-Sound... und wir haben da was im Auge!

  • "You Really Got Me"

    Ja - dieses Riff hat nicht Eddie Van Halen persönlich geschrieben. Es stammt von den Kinks, die mit "You Really Got Me" schon 1964 Erfolg hatten. Doch was man bei so einem Hit gitarrentechnisch herausholen kann, hätten sich Ray und Dave Davies wohl selbst nie träumen lassen.

  • "Jump"

    Manche Puristen machten Van Halen das prägnante Keyboard bei "Jump" womöglich zum Vorwurf - doch spätestens beim erneuten phänomenalen Gitarrensolo Eddies verstummten sie, und der Erfolg gab Van Halen sowieso Recht. Ein zeitloser Klassiker!

  • "Can't Stop Loving You"

    Dass Van Halen so lange so erfolgreich bleiben konnten, lag auch an ihrer Fähigkeit, sich immer wieder ein bisschen neu zu erfinden, sich aber gleichzeitig treu zu bleiben. Die - im Vergleich zu ihren Anfangstagen - fast schon balladenartige Hymne "Can't Stop Loving You" wäre wohl vielen Bands um die Ohren geflogen. Doch dank Eddies Gitarre blieb es weiterhin Van Halen und einfach episch.

  • "Unchained"

    Während der Aufnahmen zu ihrem vierten Album Fair Warning, knisterte es hinter den Kulissen von Van Halen bereits gewaltig. Vor allem Eddie Van Halen und David Lee Roth waren nicht sonderlich gut auf sich zu sprechen – doch auch hier gelang es der Band, das Beste daraus zu machen. So enthielt Fair Warning einst keinen "radiotauglichen Song" (gilt natürlich nicht für ROCK ANTENNE!), aber dennoch ein paar krachende Hard Rock-Schmuckstücke wie zum Beispiel "Unchained".

  • Bonus: "Why Can't This Be Love"

    Und wenn Eddies Riffs nun wirklich nicht in den Song passten, so packte er auch seine instrumentale Vielseitigkeit aus und stellte sich direkt ans Keyboard: Wie bei "Why Can't This Be Love".

Es war ein Schock für die gesamte Rock-Welt: Am 06. Oktober 2020 ist Eddie Van Halen nach einer langjährigen Krebserkrankung verstorben. Zahlreiche große Namen nahmen in den sozialen Medien Abschied von der Gitarren-Ikone - AC/DCs Angus Young schrieb etwa: "Eddie war ein Gitarrenwunder, sein Spiel pure Zauberei."

Damit trifft das AC/DC-Mastermind den Nagel wohl auf den Kopf. Denn Eddies Gitarrenspiel suchte wahrlich seinesgleichen - die rasenden Tapping-Soli, die energische Performance auf der Bühne und ein einzigartiges Gespür für epische Riffs prägten über Jahrzehnte den Sound von Van Halen.

Wir wollen Eddies Schaffen feiern und haben hier seine 10 besten Gitarren-Riffs und Soli für euch zum Durchklicken gesammelt!

Teaser-Grafik: Carl LenderFlickr: Eddie Van HalenCC BY 2.0Link

Das könnte euch auch interessieren: