10.02.2022 | Specials Von "Rocky Horror" bis "Fight Club": Die besten Filmauftritte von Meat Loaf

Nicht nur am Mikrofon machte Meat Loaf eine großartige Figur, sondern auch vor der Kamera - und nicht selten singend! Hier haben wir euch die legendärsten seiner Auftritte gesammelt!

Foto: PA/PA Wire/dpa

Vor wenigen Wochen ist der großartige Meat Loaf von uns gegangen - doch seine Musik wird auf ewig weiterleben, auch in euren 666 besten Rock-Songs! Epische Hymnen wie "Paradise By The Dashboard Light", "I'd Do Anything For Love (But I Won't Do That)" oder "You Took The Words Right Out Of My Mouth".

Seine Songs, die schon fast ins Musical gingen, kamen nicht von ungefähr. "Ich bin kein Sänger, ich bin ein Schauspieler", sagte Meat Loaf einmal über seine Arbeit - und so verwundert es nicht, dass sich der Rocker auch immer wieder vor der Kamera in Szene setzte. Hier haben wir seine legendärsten Film-Auftritte gesammelt!

Viel Spaß beim Durchklicken und Schwelgen - Rock in Peace, Meat Loaf!

"The Rocky Horror Picture Show"

Schon auf der Musical-Bühne verkörperte Meat Loaf die Rolle des Eddie - doch mit seinem Filmauftritt wurde er DER Eddie! Zwar endet die Geschichte seiner Rolle nicht besonders gut, dennoch reichte seine verhältnismäßig kurze Performance, um seine Karriere so richtig ins Rollen zu bringen. Zwei Jahre später veröffentlichte er mit Bat Out Of Hell seine kommerziell erfolgreichste Platte!

"Tenacious D - The Pick of Destiny"

Seine Schwäche für Rock-Musicals behielt sich Meat Loaf bei und daher ist es kein Wunder, dass Tenacious D an ihn dachten, als sie ihren Film "The Pick of Destiny" auf die Beine stellten. Als Vater von Jack Black gibt sich Meat Loaf zwar streng, prüde und konservativ - doch keiner kann diese Art so zum Rocken bringen wie er.

"Fight Club"

Dass sich Meat Loaf sich selbst nicht unbedingt ernst nehmen musste, bewies er mit seiner wohl kuriosesten Rolle im hochkarätig besetzten Filmklassiker "Fight Club", wo er neben Stars wie Brad Pitt, Edward Norton, Helena Bonham Carter und Jared Leto spielte. Er verkörpert darin den Bodybuilder Bob, dem durch Steroidmissbrauch Brüste gewachsen waren.

"Wayne's World"

Ein absoluter Klassiker der rockenden Filmgeschichte - und da durfte Meat Loaf natürlich keinesfalls fehlen. "The Shitty Beatles - are they any good?" - "They SUCK!" Le-gen-där!

"Roadie"

Als Bier-liebender Redneck macht sich Meat Loaf in dieser herrlichen Geschichte auf, der beste Roadie der Welt zu werden, um seinen Schwarm Lola zu beeindrucken. Für alle Rock-Fans durchaus eine Empfehlung, denn auch dieser Streifen glänzt mit Star-Besetzung: Alice Cooper, Hank Williams Jr. und Blondie sind in dem Film zu sehen.

"The 51st State"

Meat Loaf kann aber auch ganz anders! In Kanadas Antwort auf "Pulp Fiction" spielt er den kaltblütigen Drogenboss The Lizard, der es in dem Streifen mit Samuel L. Jackson zu tun bekommt. Von Musical bis Gangster - er konnte wirklich alles spielen!

Rock in Peace, Meat Loaf - unser Nachruf: