07.12.2018 | Specials Phil Collen: Der Def Leppard-Gitarrist wird 61

Kaum einer entspricht den Hard Rock Klischees so wenig wie Phil Collen, dennoch rockt er die Bühnen mit Def Leppard wie kaum ein anderer: Heute feiern wir seinen Geburtstag!

  • Wir feiern heute Def Leppard-Gitarrist Phil Collen!

    Wir feiern heute Def Leppard-Gitarrist Phil Collen!

    Foto: Clive Arrowsmith / Universal Music
  • Im Alter von 16 beschloss er, dass er Rockstar werden musste - heute ist er eins der Gesichter von Def Leppard!

    Im Alter von 16 beschloss er, dass er Rockstar werden musste - heute ist er eins der Gesichter von Def Leppard!

    Foto: J.Diffner
  • 1982 ersetzte er Pete Willis, da dieser aufgrund seiner Drogenprobleme aus der Band entlassen wurde.

    1982 ersetzte er Pete Willis, da dieser aufgrund seiner Drogenprobleme aus der Band entlassen wurde.

    Foto: Universal Music
  • Seitdem veröffentlichte er neun Alben mit Def Leppard und war damit unter anderem an den beiden Mega-Alben Pyromania und Hysteria maßgeblich beteiligt.

    Seitdem veröffentlichte er neun Alben mit Def Leppard und war damit unter anderem an den beiden Mega-Alben Pyromania und Hysteria maßgeblich beteiligt.

    Foto: Ross Halfin / earMusic
  • Wir gratulieren heute zum 61. Geburtstag und pouren etwas Extra Sugar ins Programm ;-)

    Wir gratulieren heute zum 61. Geburtstag und pouren etwas Extra Sugar ins Programm ;-)

    Foto: Ross Halfin / earMusic

Philip Kenneth Collen wurde am 8. Dezember 1957 im Londoner Stadtteil Hackney geboren. Seinem Cousin David ist es zu verdanken, dass er heute Gitarrist einer der größten Hard Rock-Bands der Welt ist. Denn von ihm bekam Phil mit 16 Jahren seine erste Gitarre. Die rote Gibson SG, wie auch Angus Young eine benutzt, bereitete ihm so viel Spaß, dass er Tag und Nacht damit verbrachte, in seinem Zimmer zu hocken und zu spielen. Nach der Schule war für Phil klar, was er werden wollte: Rockstar!

Er schloss sich daraufhin verschiedenen Bands an und konnte mit der Gruppe Girl zwei Alben veröffentlichen, die seine Karriere ordentlich befeuerten. Er lernte Steve Clark von Def Leppard kennen. Die beiden verstanden sich prächtig und so bat Steve Phil zu Def Leppard zu kommen, nachdem Phil Willis gefeuert worden war - natürlich war Phil sofort an Bord.

Die beiden Gitarristen harmonierten prächtig und verstanden sich so gut, dass sie sogar einen Spitznamen verpasst bekamen: "Terror Twins". Was man bei diesem Beinamen allerdings nicht vermutet: Phil ist seit Mitte der 80er Antialkoholiker, Veganer und achtet auf einen gesunden Lebensstil. Er macht seit über 20 Jahren Kampfsport und unterstützt die Tierschutzorganisation PETA. Also so gar nicht Terror-like, sondern richtig brav und vorbildlich!

Neun Studioalben hat er mit Def Leppard inzwischen rausgebracht, darunter das bisher erfolgreichste Album der Band überhaupt: Hysteria. Daneben hält er noch seine Drei Mann-Band Man Raze am laufen, wo er mit seinem Ex-Girl-Kollegen Simon Laffy und Sex Pistols-Drummer Paul Cook ordentlichen Alternative Rock fabriziert. Die gefühlt hundert Nebenprojekte, an denen er in der Vergangenheit beteiligt war, unterschlagen wir hier aus Platzmangel einfach mal.

Alles in Allem haben wir dem Mann, der eine Bühne immer oben ohne betritt, viele gute Musik zu verdanken und deshalb feiern wir ihn heue mit dem besten Def Leppard-Sound auf ROCK ANTENNE Hamburg!