19.10.2020 | Specials 5 Rock-Stars, die mit Cover-Songs Erfolge feierten

Klar - ein Original bleibt immer ein Original. Doch so manche/r Künstler/in hat eine Cover-Version herausgebracht, das mehr als eine Hommage war. Wir stellen euch fünf Rockstars vor, die sich bei anderen bedienten.

  • 1973 veröffentlichte der David Bowie sein Album Pin Ups. Die Besonderheit: Darauf waren ausschließlich Cover-Versionen enthalten. Doch der Thin White Duke war nicht der einzige Rockstar, der sich an fremden Material bediente -->

    1973 veröffentlichte der David Bowie sein Album Pin Ups. Die Besonderheit: Darauf waren ausschließlich Cover-Versionen enthalten. Doch der Thin White Duke war nicht der einzige Rockstar, der sich an fremden Material bediente -->

    Foto: Andy Kent / Warner Music Group
  • Joan Jett - "I Love Rock'n'Roll"


	Die Nummer, die Joan Jett heute noch die Tanzflächen aller Rock-Partys füllen lässt, stammt nicht aus ihrer Feder...

    Joan Jett - "I Love Rock'n'Roll"

    Die Nummer, die Joan Jett heute noch die Tanzflächen aller Rock-Partys füllen lässt, stammt nicht aus ihrer Feder...

    Foto: Blackheart Records
  • ... das Original brachten The Arrows schon 1975 heraus. Also sechs Jahre vor Joan Jett.

    ... das Original brachten The Arrows schon 1975 heraus. Also sechs Jahre vor Joan Jett.

  • Elvis Presley - "Hound Dog"


	10 Millionen Tonträger verkaufte der King of Rock'n'Roll mit seiner Single "Hound Dog"... 

    Elvis Presley - "Hound Dog"

    10 Millionen Tonträger verkaufte der King of Rock'n'Roll mit seiner Single "Hound Dog"... 

    Foto: Sony Music
  • Seiner Single? Oh nein - das Original stammt von der Sängerin Big Mama Thornton aus dem Jahr 1952.

    Seiner Single? Oh nein - das Original stammt von der Sängerin Big Mama Thornton aus dem Jahr 1952.

  • The Beatles - "Twist And Shout"


	Auch die Beatles haben sich einen Riesen-Hit von jemand anderem geliehen...

    The Beatles - "Twist And Shout"

    Auch die Beatles haben sich einen Riesen-Hit von jemand anderem geliehen...

    Foto: Universal Music
  • Die erste Aufnahme von "Twist And Shout" kam 1961 von der Band The Top Notes. Geschrieben haben ihn die beiden amerikanischen Songwriter Phil Medley und Bert Berns.

    Die erste Aufnahme von "Twist And Shout" kam 1961 von der Band The Top Notes. Geschrieben haben ihn die beiden amerikanischen Songwriter Phil Medley und Bert Berns.

  • Marilyn Manson - "Personal Jesus", "Sweet Dreams" & "Tainted Love"


	Der Antichrist Superstar hat mit Cover-Versionen beste Erfahrungen gemacht.

    Marilyn Manson - "Personal Jesus", "Sweet Dreams" & "Tainted Love"

    Der Antichrist Superstar hat mit Cover-Versionen beste Erfahrungen gemacht.

    Foto: laut.de
  • Seine Version von "Personal Jesus" kam von Depeche Mode. 1989 erschien der Track auf  dem Album Violator.

    Seine Version von "Personal Jesus" kam von Depeche Mode. 1989 erschien der Track auf  dem Album Violator.

    Foto: Anton Corbijn / Sony Music
  • "Sweet Dreams (Are Made Of This)" stammt aus der Feder von den Eurythmics aus dem Jahr 1983.

    "Sweet Dreams (Are Made Of This)" stammt aus der Feder von den Eurythmics aus dem Jahr 1983.

    Foto: Sony BMG
  • Und "Tainted Love" hat nicht etwa Soft Cell zuerst gesungen, sondern eine Dame namens Gloria Jones bereits im Jahr 1965.

    Und "Tainted Love" hat nicht etwa Soft Cell zuerst gesungen, sondern eine Dame namens Gloria Jones bereits im Jahr 1965.

  • Johnny Cash - "Hurt"


	1994 hat Country-Legende angefangen zusammen mit Rick Rubin die American Recordings-Reihe. Darauf befanden sich ausschließlich Songs, die Cash gefielen und so coverte er auch einige moderne Stücke. 

    Johnny Cash - "Hurt"

    1994 hat Country-Legende angefangen zusammen mit Rick Rubin die American Recordings-Reihe. Darauf befanden sich ausschließlich Songs, die Cash gefielen und so coverte er auch einige moderne Stücke. 

    Foto: Sony BMG
  • Auf der vierten Ausgabe 2002 erschien die großartige Ballade "Hurt", von der überraschend viele denken, dass der Man in Black sie geschrieben hätte. Doch das Original stammt von Nine Inch Nails und erschien bereits 1994 auf dem Album The Downward Spiral.

    Auf der vierten Ausgabe 2002 erschien die großartige Ballade "Hurt", von der überraschend viele denken, dass der Man in Black sie geschrieben hätte. Doch das Original stammt von Nine Inch Nails und erschien bereits 1994 auf dem Album The Downward Spiral.

    Foto: Universal Music

The Who, The Easybeats, The Kinks und The Yardbirds - David Bowie hat wahrlich eine ausgezeichnete Wahl an Künstlern getroffen, die er für sein siebtes Studioalbum covern wollte. Pin Ups erschien am 19. Oktober 1973 und wurde ein weiterer Erfolg in der großartigen Karriere des Thin White Dukes.

Cover-Versionen erfreuen sich im Rock-Business bis heute großer Beliebtheit. So haben etwa Größen wie Motörhead und Johnny Cash bereits mit LPs voller Neuauflagen aufgetrumpft - und auch unsere Freunde von Eisbrecher präsentieren diese Woche mit Schickalsmelodien ein solches Album.

Auch einige Rock-Stars haben große Erfolge mit Songs gefeiert, die eigentlich gar nicht aus ihrer Feder stammten. In unserer Bildergalerie könnt ihr euch durch fünf Beispiele durchklicken!