14.10.2020 | Specials Sod The Neighbours: Diese Rocker wollt ihr nicht zum Nachbarn

Viele von uns würden etwas dafür geben, Haus an Haus mit unseren Lieblings-Rockstars zu wohnen. Diese Künstler beweisen, warum das keine so gute Idee ist.

  • Dass 
	Liam Gallagher auf Platz 1 der Liste vertreten ist, hat er sich hart erarbeitet. Star-Koch Jamie Oliver kann ein Lied davon singen. Eines Abends stand der Oasis-Sänger plötzlich vor seiner Haustür und schmiss Steine an sein Fenster. Schließlich sprach die Polizei einen Platzverweis gegen Liam aus. Seine Erklärung: "Ich wollte, dass er mir ein paar Bacon Rolls macht", half da auch nichts. 

    Dass Liam Gallagher auf Platz 1 der Liste vertreten ist, hat er sich hart erarbeitet. Star-Koch Jamie Oliver kann ein Lied davon singen. Eines Abends stand der Oasis-Sänger plötzlich vor seiner Haustür und schmiss Steine an sein Fenster. Schließlich sprach die Polizei einen Platzverweis gegen Liam aus. Seine Erklärung: "Ich wollte, dass er mir ein paar Bacon Rolls macht", half da auch nichts. 

  • Die Fehde von 
	Jimmy Page mit Popstar Robbie Williams hat bereits Kultstatus. Im Jahr 2013 erwarb der Sänger das Anwesen neben dem Led Zeppelin-Gitarristen und wollte die Bude komplett renovieren - allerdings flogen regelmäßig Klagen über den Gartenzaun, weil Page sich von dem Lärm belästigt fühlte und um sein historisch geschütztes Haus fürchtete. Williams berichtete sogar davon, dass Page mit einem Messgerät neben den Baustellen saß und die Dezibelzahl kontrollierte, um sich danach bei den zuständigen Behörden zu beschweren.

    Die Fehde von Jimmy Page mit Popstar Robbie Williams hat bereits Kultstatus. Im Jahr 2013 erwarb der Sänger das Anwesen neben dem Led Zeppelin-Gitarristen und wollte die Bude komplett renovieren - allerdings flogen regelmäßig Klagen über den Gartenzaun, weil Page sich von dem Lärm belästigt fühlte und um sein historisch geschütztes Haus fürchtete. Williams berichtete sogar davon, dass Page mit einem Messgerät neben den Baustellen saß und die Dezibelzahl kontrollierte, um sich danach bei den zuständigen Behörden zu beschweren.

    Foto: Warner Music Group / Universal Music
  • In den späten 60ern, dem Höhepunkt der Hippie-Ära, lebte die Folk Rock-Sängerin Joni Mitchell neben keinem Geringeren als Frank Zappa. In einem Interview mit Vanity Fair 2015 hat sie erzählt, dass man von ihrem Esszimmer sogar einen wunderbaren Blick in den Garten des Jazz-Rockers hatte. Alles war bestens bis Mitchells Mutter zu Besuch kam und in Zappas Garten drei splitternackte Frauen durch die Gegend hüpfen sah. Ein schwerer Schock für die gute Frau.

    In den späten 60ern, dem Höhepunkt der Hippie-Ära, lebte die Folk Rock-Sängerin Joni Mitchell neben keinem Geringeren als Frank Zappa. In einem Interview mit Vanity Fair 2015 hat sie erzählt, dass man von ihrem Esszimmer sogar einen wunderbaren Blick in den Garten des Jazz-Rockers hatte. Alles war bestens bis Mitchells Mutter zu Besuch kam und in Zappas Garten drei splitternackte Frauen durch die Gegend hüpfen sah. Ein schwerer Schock für die gute Frau.

  • Als die 
	John Lennon Anfang der 1970er nach Manhattan zog, fiel er vor allem bei seinem Nachbarn John Cage unangenehm auf. Dazu muss man wissen, dass Cage ein angesehener Avantgarde-Komponist war und unter anderem ein Stück veröffentlichte, das aus 4 Minuten und 33 Sekunden Stille bestand - kein Scherz! Als der Ex-Beatle Musik über seine Boxen dröhnen ließ, kam das also nicht besonders gut bei John Cage an. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Beispielen in dieser Auflistung, einigten sich die beiden friedlich und wurden trotz ihrer unterschiedlichen Genres gute Freunde.

    Als die John Lennon Anfang der 1970er nach Manhattan zog, fiel er vor allem bei seinem Nachbarn John Cage unangenehm auf. Dazu muss man wissen, dass Cage ein angesehener Avantgarde-Komponist war und unter anderem ein Stück veröffentlichte, das aus 4 Minuten und 33 Sekunden Stille bestand - kein Scherz! Als der Ex-Beatle Musik über seine Boxen dröhnen ließ, kam das also nicht besonders gut bei John Cage an. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Beispielen in dieser Auflistung, einigten sich die beiden friedlich und wurden trotz ihrer unterschiedlichen Genres gute Freunde.

    Foto: Universal Music
  • Wenn 
	Ozzy Osbourne dein Nachbar ist, legst du dich besser nicht mit ihm an. Das weiß auch Pop-Sänger Owen Paul, der diese Erfahrung Anfang der 2000er machen musste. Weil Paul zu laut Musik hörte, rastete Familie Osbourne dezent aus und fing an, Sachen über den Zaun in Pauls Garten zu schmeißen: Einen Schinken, Oliven, Käse und schließlich Stinkbomben. Dabei hatte Paul wohl noch Glück - denn Ozzys Frau Sharon erzählte mal in einem Interview, dass es eine Art Hobby von ihr wäre, Päckchen an ihre Feinde zu schicken, "mit einer braunen, klebrigen Überraschung" darin - na prost Mahlzeit.

    Wenn Ozzy Osbourne dein Nachbar ist, legst du dich besser nicht mit ihm an. Das weiß auch Pop-Sänger Owen Paul, der diese Erfahrung Anfang der 2000er machen musste. Weil Paul zu laut Musik hörte, rastete Familie Osbourne dezent aus und fing an, Sachen über den Zaun in Pauls Garten zu schmeißen: Einen Schinken, Oliven, Käse und schließlich Stinkbomben. Dabei hatte Paul wohl noch Glück - denn Ozzys Frau Sharon erzählte mal in einem Interview, dass es eine Art Hobby von ihr wäre, Päckchen an ihre Feinde zu schicken, "mit einer braunen, klebrigen Überraschung" darin - na prost Mahlzeit.

    Foto: Jennifer Tzar / Sony Music

Ein Rockstar als Nachbar? Das muss doch grandios sein - so denken womöglich viele von uns, die sich wilde Partys oder hautnahe Bandproben vorstellen. Doch wie so oft sieht die Realität etwas anders aus! Die Nachbarn der Oasis-Streithähne Liam und Noel Gallagher können davon ein Lied singen: In ihrer Jugend mehrfach durch Einbrüche und Diebstähle aufgefallen, später durch Rangeleien mit Polizei und untereinander... kein Wunder, dass sie laut der Umfrage einer britischen Zeitung 2002 die am meisten unerwünschten Nachbarn im Vereinten Königreich wären.

Doch damit sind sie nicht alleine! Auch Led Zeppelin-Legende Jimmy Page ist wohl keineswegs leicht zu handhaben, oder Ozzy Osbourne, der auch schon mal einen Schinken über die Hecke wirft. In unserer Bildergalerie stellen wir euch die Rockstars vor, die ihr eher nicht zum Nachbar haben wollt.

Neben welchem Rockstar würdet ihr gerne wohnen - oder lieber nicht?

Zum Glück bleibt die Liste an Rockstars, die als Nachbar noch nicht unangenehm aufgefallen sind, lang! Wir wollen von euch wissen, neben wem ihr nur zu gerne wohnen wollt oder eben von wem ihr euch lieber fernhalten wollt.  Schreibt uns auf Facebook, schickt uns eine Mail an studio@rockantenne.hamburg oder ruft an auf der kostenlosen Studio-Hotline 0800 106 6 666.