03.09.2021 | Specials System Of A Down: 10 Fakten über ihr Mega-Album Toxicity

Vor 20 Jahren wurden System Of A Down vom Geheimtipp zum heißesten Scheiß der härteren Gangart. Grund dafür war ihr Meilensteinalbum Toxicity. Hier haben wir euch zehn Fakten rund um die Scheibe gesammelt.

  • Mit ihrem zweiten Studioalbum Toxicity rockten sich System Of A Down in die Elite des Modern Metals. Hier haben wir zehn spannende Fakten zum Durchklicken -->

    Mit ihrem zweiten Studioalbum Toxicity rockten sich System Of A Down in die Elite des Modern Metals. Hier haben wir zehn spannende Fakten zum Durchklicken -->

    10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity
  • 10 Fakten über Toxicity

Die Geschichte hinter dem Album:

Mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum hatten System Of A Down schon 1998 für Furore gesorgt. Das britische Musikmagazin Q sprach etwa von "einer der spannendsten Bands" und dementsprechend gespannt erwartete man den Nachfolger.

Am 04. September 2001 war es schließlich so weit! Nach ausgiebiger Tour und intensiven Aufnahmen veröffentlichten Serj Tankian und Co. erblickte Toxicity das Licht der Welt - mit Hits wie "Chop Suey!", "Toxicity" oder "Aerials".

Es war nicht weniger als ein Paukenschlag! Mit verschiedensten Einflüssen von Thrash Metal bis orientalischer Musik brachten System of A Down die Boxen zum Krachen und sind wir ehrlich: Die Hits kann man auch 20 Jahre später noch auf jeder Party aufdrehen!

Zum runden Jubiläum haben wir 10 spannende Fakten rund um Toxicity von System Of A Down zum Durchklicken gesammelt!

Das könnte euch auch interessieren: