16.04.2018 | Specials Von Cash bis Springsteen: Rockstars im Weißen Haus

Im Weißen Haus auftreten dürfen nur wenige Musiker - und die US-Präsidenten scheinen allesamt große Rockfans zu sein! Die 5 rockendsten Auftritte haben wir für euch gesammelt.

  • Das Weiße Haus in Washington, D.C. - offizieller Amts- und Regierungssitz des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und höchst exklusive Konzert-Location.

    Das Weiße Haus in Washington, D.C. - offizieller Amts- und Regierungssitz des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und höchst exklusive Konzert-Location.

  • Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl war 2010 im Weißen Haus zu Gast. Präsident Barack Obama verlieh Sir Paul McCartney den „Library of Congress Gershwin Prize for Popular Song“ und bat dazu einige amerikanische Rockstars zum Tribut-Konzert - mit dabei waren u.a. Jack White und Dave Grohl, der McCartney mit einem Cover von “Band on the Run” huldigte. 

    Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl war 2010 im Weißen Haus zu Gast. Präsident Barack Obama verlieh Sir Paul McCartney den „Library of Congress Gershwin Prize for Popular Song“ und bat dazu einige amerikanische Rockstars zum Tribut-Konzert - mit dabei waren u.a. Jack White und Dave Grohl, der McCartney mit einem Cover von “Band on the Run” huldigte. 

    Foto: Ringo Starr/Sony
  • Bob Dylan – seit 2012 auch stolzer Besitzer einer US-Freiheitsmedaille – darf natürlich hier nicht fehlen: Er hat dem Weißen Haus zwar auch schon mal eine Abfuhr gegeben, bei Barack Obama sagte er jedoch dann nicht nein: Im Februar 2010 spielte der Freigeist der amerikanischen Rockmusik vor der versammelten Regierung.

    Bob Dylan – seit 2012 auch stolzer Besitzer einer US-Freiheitsmedaille – darf natürlich hier nicht fehlen: Er hat dem Weißen Haus zwar auch schon mal eine Abfuhr gegeben, bei Barack Obama sagte er jedoch dann nicht nein: Im Februar 2010 spielte der Freigeist der amerikanischen Rockmusik vor der versammelten Regierung.

    Foto: Jim Lo Scalzo/epa
  • Der Boss war auch schon da: Bruce Springsteen kam im Januar 2017 in Washington, D.C. vorbei. Mit dem Geheim-Gig exklusiv für die rund 250 Angestellten des Weißen Hauses wollte Barack Obama seinem Personal am Ende seiner achtjährigen Amtszeit einfach mal Danke sagen.

    Der Boss war auch schon da: Bruce Springsteen kam im Januar 2017 in Washington, D.C. vorbei. Mit dem Geheim-Gig exklusiv für die rund 250 Angestellten des Weißen Hauses wollte Barack Obama seinem Personal am Ende seiner achtjährigen Amtszeit einfach mal Danke sagen.

    Foto: Sony Music
  • 2013 gabs eine regelrechte Rock-Party im Weißen Haus: Mick Jagger spielte zusammen mit BB King, Jeff Beck, Buddy Guy und anderen Künstlern im Weißen Haus auf. Bei dem Auftritt griff sogar der damalige Präsident Barack Obama persönlich zum Mikrofon!

    2013 gabs eine regelrechte Rock-Party im Weißen Haus: Mick Jagger spielte zusammen mit BB King, Jeff Beck, Buddy Guy und anderen Künstlern im Weißen Haus auf. Bei dem Auftritt griff sogar der damalige Präsident Barack Obama persönlich zum Mikrofon!

    Foto: Alejandro Ernesto/epa
  • 1970 spielte Johnny Cash im Weißen Haus für Präsident Nixon und ausgewählte Gäste ein Set aus Country-Klassikern und eigenen Hits. Übrigens: Im ersten Stock verschlief sein sechs Wochen alter Sohn John Carter Cash den denkwürdigen Auftritt des „Man in Black“. 

    1970 spielte Johnny Cash im Weißen Haus für Präsident Nixon und ausgewählte Gäste ein Set aus Country-Klassikern und eigenen Hits. Übrigens: Im ersten Stock verschlief sein sechs Wochen alter Sohn John Carter Cash den denkwürdigen Auftritt des „Man in Black“. 

    Foto: Universal

Am 17.04.1970 wurde Johnny Cash eine besondere Ehre zuteil: US Präsident Richard Nixon lud ihn ins Weiße Haus nach Washington ein. Nur wenige Künstler werden zur Audienz ins offizielle Amts- und Regierungssitz des Präsidenten der USA gebeten - offensichtlich sind die US-Präsidenten aber große Rockfans! Vor allem während der Amtszeit von Barack Obama gaben sich die Stars fast schon die Klinke in die Hand.

Unsere rockende Top 5 der Bands und Künstler, die schon im Weißen Haus spielen durften, findet ihr in unserer Bildergalerie!