19.03.2020 | Crossover Bruce Willis wird 65: Seine besten Filmzitate

„Die Hard“, „Pulp Fiction“ oder „Sin City“ - Bruce Willis’ Auftritte haben jeden Kultstreifen bereichert und uns zahllose legendäre Zitate geliefert. Heute feiert Willis seinen 65. Geburtstag.

  • Ob draufgängerischer Cop, verrückter Boxer oder alternder Geheimagent - Bruce Willis konnte in jeder Rolle punkten. Seine besten Sprüche gibt es hier zum Durchklicken -->


	Foto: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America - Bruce WillisUploaded by maybeMaybeMaybe, CC BY-SA 2.0, Link

    Ob draufgängerischer Cop, verrückter Boxer oder alternder Geheimagent - Bruce Willis konnte in jeder Rolle punkten. Seine besten Sprüche gibt es hier zum Durchklicken -->

    Foto: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America - Bruce WillisUploaded by maybeMaybeMaybe, CC BY-SA 2.0, Link

  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis
  • Die besten Filmzitate von Bruce Willis

Die Geschichte von Bruce Willis beginnt weit weg vom strahlenden Hollywood - genauer gesagt beginnt sie am 19. März 1955 in Idar-Oberstein in Rheinland-Pfalz. Genau dort kam einer der heute größten Action-Stars nämlich als Sohn eines US-amerikanischen Soldaten und seiner deutschen Frau Marlene (aus der Rock City Kassel) zur Welt.

Auch als seine Familie zwei Jahre später in die Staaten zog, stand Schauspielerei noch lange nicht auf dem Plan. New Jersey hieß die Heimat für den jungen Bruce und leicht war seine Kindheit nicht. Er stotterte fürchterlich, was zu Hänseleien in der Schule und dem Spitznamen „Buck-Buck“ führte. Doch das sollte sich ändern, als er dem Drama-Club seiner Schule beitrat.

Das Auftreten auf der Bühne und die Sprachübungen zeigten ihre Wirkung und so wurde Bruce Willis vom stotternden Außenseiter zu einem ziemlich beliebten Kerl, der sogar Schulsprecher wurde. Willis hatte Blut geleckt und nachdem er sich unter anderem als Security und Privatdetektiv ausprobiert hatte, beschloss er, nach Kalifornien zu ziehen und sich auf die Schauspielerei zu konzentrieren.

Was für ein Glücksfall! Von Theaterbühnen und Werbeclips schaffte er es 1985, sich seine erste Hauptrolle zu ergattern - er spielte einen Detektiv in "Moonlightning" (dt: "Das Model und der Schnüffler"). Seine Sache machte er offensichtlich gut, denn schon zwei Jahre später gab es den Emmy als bester Hauptdarsteller. Doch wann kam denn das Actionheld-Image?

Die Antwort auf die Frage: Mit John McClane, Hauptfigur in "Stirb Langsam". Auch wenn wir heute sagen, die Rolle sei Willis wie auf den Leib geschneidert gewesen, so war es ein reiner Zufall, dass er gecastet wurde - denn vor ihm hatten reihenweise Stars abgesagt. Darunter Sylvester Stallone, Harrison Ford, Burt Reynolds, Mel Gibson und Richard Gere - welch famoser Fehler.

Willis überzeugte als John McClane auf ganzer Länge und wurde zur Action-Ikone in Hollywood. Dabei wollte er das gar nicht zwingend - mal sah man ihn in Dramas, mal in Thrillern, mal in Komödien - man denke an seinen grandiosen Auftritt als Boxer Butch in Tarantinos "Pulp Fiction". Dann besticht er in "The Sixth Sense", worauf er plötzlich in der Serie „Friends“ auftauchte. Man kann durchaus sagen, dass Willis alles spielte, worauf er Lust hatte - doch wenn er zusagte, dann zog er es durch!

Dabei sind legendäre Filme mit nicht minder legendären Zitaten zusammengekommen - und die besten gibt es zum Durchklicken in unserer Bildergalerie.

In diesem Sinne: Happy Birthday, Bruce Willis!