11.02.2021 | Crossover Der Rückengesundheit etwas Gutes tun: Ein Boxspringbett macht es möglich

Ob im Büro oder im Homeoffice - langes Sitzen in der falschen Position geht auf den Rücken. Wir verraten euch, wie ihr sogar im Schlaf etwas dagegen unternehmen könnt.

Foto: Shutterstock

Stundenlanges Sitzen am Schreibtisch, viel zu wenig Bewegung, eine schlechte Haltung und falsch eingestellte Stühle - die Gründe für Rückenschmerzen und schmerzhafte Verspannungen des Nackens sind vielfältig. Rund ein Drittel der Bevölkerung Deutschlands kämpft zumindest zeitweise mit den Folgen der Büroarbeit oder eines ungesunden Lebensstils. Wer dabei einmal unter Rückenschmerzen leidet, gerät häufig in einen Kreislauf, der nur schwer durchbrochen werden kann. Schmerz bei Bewegung führt häufig zu einer schonenden Haltung und zum Bewegungsverzicht - dabei ist gerade regelmäßige Bewegung so wichtig, um langfristig gegen Rückenschmerzen vorgehen zu können. Allerdings lässt sich nicht nur tagsüber Gutes für die Rücken tun. Auch mit der richtigen Schlafposition lässt sich der Rücken entlasten, was Schmerzen lindert und Verspannungen minimiert.

Boxspringbetten mit Tonnentaschenfederung sind bei Rückenbeschwerden besonders gut geeignet

Ausreichend und gut zu schlafen, ist aus vielerlei Hinsicht wichtig. Immerhin kommt auf diese Weise nicht nur das Gehirn zur Ruhe, sondern auch der Bewegungsapparat. Gerade Boxspringbetten können allen Rückengeplagten dabei eine deutliche Linderung verschaffen. Ein passendes Bett, das auf die Bedürfnisse einer Person zugeschnitten ist, bietet dem Rücken optimalen Halt und wirkt Problemen der Lendenwirbelsäule entgegen. 

Besonders sinnvoll für Personen mit chronischen Rückenleiden oder Verspannungen sind dabei Boxspringbetten mit einer sogenannten Tonnentaschenfederung. Dieses spezielle Federsystem gibt genau da nach, wo Druck auf die Rückenmuskulatur entsteht. Im besten Fall sind dabei sowohl Box als auch Matratze mit dieser Federung ausgestattet und bieten dem Körper somit eine optimale Entlastung während der Nacht. Boxspringbetten mit punktelastischen Federung sind zwar tendenziell günstiger, bei Rückenleiden jedoch weniger gut geeignet.

Eine große Auswahl verschiedener Boxspringbetten mit Tonnentaschen oder auch punktelastischer Federung gibt es bei www.boxspringbettenshop24.de zu finden. Der Onlineshop hat sich dabei speziell auf die aus Amerika stammenden und auch in Deutschland immer beliebter werdenden Betten spezialisiert und bietet dabei Boxspringbetten aller Art an - in unterschiedlichen Größen, Farben, Formen und auch Härtegraden. Erfahrene Experten helfen dabei auch unerfahrenen Neulingen dabei, das passende Bett und die passende Matratze für sich zu finden und zu erholsamem Schlaf zu gelangen.

Der Härtegrad der Matratze spielt eine entscheidende Rolle und sollte daher gut überlegt sein

Gerade zierliche und leichte Personen sollten dabei eher zu einer weichen Matratze greifen, während schwerere Menschen häufig besser mit einer harten Matratze bedient sind. Hierbei kommt es jedoch immer auf die individuellen Bedürfnisse und Ansprüche an. Wer sich unsicher ist, sollte sich am besten durch unterschiedliche Härtegrade probieren, um herauszufinden, was das Richtige für ihn ist. 

Wichtig ist, dass eine Matratze nicht so weich ist, dass der untere Rücken im Liegen durchhängt. Stattdessen sollte eine Matratze idealerweise an den Stellen nachgeben, auf denen das größte Körpergewicht aufliegt. Leichte Körperstellen hingegen sollten im Schlaf optimal durch die Matratze gestützt werden. Sind diese Bedingungen gegeben, kann ein Boxspringbett schon nach wenigen Wochen zu einer deutlichen Besserung bei Rückenbeschwerden führen. 

Optional kann dabei außerdem ein Klimalatex-Topper oder ein Topper aus Kaltschaum gewählt werden. Diese sorgen nicht nur für ein angenehmes Liegegefühl, sondern bieten außerdem eine optimale Luftzirkulation und bieten eine Entspannung der ganz besonderen Art.