21.01.2019 | Crossover Kältebusse in Deutschland: Hier findet ihr alle Nummern

Der Winter ist für Obdachlose die gefährlichste Zeit des Jahres. In vielen Großstädten werden daher sogenannte Kältebusse angeboten. Hier findet ihr alle Infos.

Wenn die Temperaturen im Winter sinken, sind viele Obdachlose härtesten Bedingungen ausgesetzt. In vielen Großstädten gibt es daher von den verschiedensten Organisationen Kältebusse, die den Betroffenen entgegenkommen und Hilfe anbieten. 

Diese Busse sind aber nicht alle gleich. Manche können über eine Hotline kontaktiert und an einen bestimmten Ort gerufen werden, falls man des Nachts Menschen in der Kälte übernachten sieht. Andere Busse patroullieren nur einzelne Orte ab und verteilen warme Getränke und Speisen, sind aber nicht auf Abruf verfügbar.

Falls ihr nachts auf Obdachlose trefft, solltet ihr sie erst ansprechen, bevor ihr die Kältebusse ruft. Denn nicht alle wollen diese Hilfe. Solltet ihr allerdings eine Person treffen, die eindeutig in einer lebensbedrohlichen Lage ist, ruft nicht den Kältebus, sondern den Notruf 112. Kältebusse sind kein Ersatz für Krankenwagen!

Auf Facebook kursieren immer wieder Posts mit Nummern der Kältebusse. Diese sind aber sehr oft falsch, weil es in vielen Städten keine solchen Angebote gibt, oder Alternativen wie Übernachtungshäuser. Wir haben für euch aber ein paar Nummern herausgesucht, die garantiert stimmen!

  • Hamburg: 040 - 40178215 oder 040 - 428285000

    Der "Mitternachtsbus" fährt täglich eine feste Route mit 20 Haltestellen ab. Wo erfährt man unter 040 - 40178215. Für akute Gefährdungsfälle gibt es hier eine Nummer der Sozialbehörde (040 - 428285000). Diese Hotline ist Montag bist Freitag von 08 - 16:00 Uhr erreichbar.

  • Hannover: 0800 - 0848488

    Montags, Mittwochs und Freitags von 16 - 20:00 Uhr besetzt. Es werden warme Getränke und Speisen verteilt. 

  • Düsseldorf: 01578 - 3505152

    Der "gutenachtbus" ist von Mo-Do von 22 - 23:00 Uhr am Kommödchen und von 23:30 - 0:30 am Bahnhof in Düsseldorf anzutreffen. Bei Temperaturen unter 0 Grad ist der Bus auch aufsuchend unterwegs. Bis 01:00 Uhr ist die Nummer besetzt. In Notfällen können Personen auch an einen sicheren Übernachtungsort gefahren werden.

  • Berlin: 0178 - 5235838

    Zwei Busse sind vom 01. November - 31. März unterwegs, zwischen 19 - 01:00 Uhr und 21 - 03:00 Uhr. Die Obdachlosen werden auf Wunsch zu einem sicheren Übernachtungsplatz gebracht.

  • Köln: 0176 - 24071312

    Es sind warme Speisen und Getränke, Kleidung und Schlafsäcke mit an Bord.

  • Frankfurt am Main: 069 - 431414

    Dieser Kältebus fährt dorthin, wohin er gerufen wird. Er ist täglich von 21 - 4:00 Uhr unterwegs und die Hotline ist ganztägig erreichbar. Die Obdachlosen werden auf Wunsch in eine Notunterkunft gefahren, warme Getränke und Decken sind verfügbar. 

  • Stuttgart: 0711 - 21954776

    Bus des DRK Stuttgart, immer ab 0 Grad von 22 - 02:00 Uhr unterwegs. Bei Bedarf werden Tee, Snacks, Kleidung, Schlafsäcke und Decken ausgegeben. Der Transport in Notunterkünfte ist ebenfalls möglich. 

  • München: 089 - 20045930

    Nummer der Bürodienststelle, nicht rund um die Uhr besetzt! Der Bus fährt von 19-23:30 Uhr, warme Getränke und Speisen sind an Bord.

  • Augsburg: 0821 - 516569

    Unter dieser Nummer erreicht man den Katholischen Verband für Soziale Dienste aus Augsburg. Falls man bedürftige Obdachlose sieht, soll man sich in Augsburg an diese Nummer wenden. Innerhalb Augsburgs ist bei Minusgraden ein Kleinbus unterwegs der warme Getränke, Decken und Kleidung dabei hat.