24.01.2020 | Crossover Legendäre Rockschuppen in Hamburg: On The Way To The Club

In unserem ROCK ANTENNE Hamburg Flatroulette standen die Zeichen heute auf Party: Mit der Club-Flatrate! Wir hätten da schon ein paar Tipps, wo man die verheizen könnte.

Immer wieder hört man von den legendären Rock-Clubs dieser Welt. Das Whisky A Go Go in Los Angeles, das inzwischen leider geschlossene CBGB in New York City, der Cavern Club in Liverpool... ob man nun zu einem Rock-DJ abfeiert oder eine junge motivierte Band sieht, die eines Tages den großen Durchbruch schaffen könnte - legendäre Abende sind in der Club-Atmosphäre garantiert!

Doch warum so weit in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Auch in unserer Rock-Republik gibt es ein paar legendäre Clubs, in der man eine phänomenale Nacht verbringen kann. Wir stellen euch hier mal drei ganz besondere Schuppen vor:

  • Kaiserkeller

    Der Kaiserkeller brachte als erster Club in Deutschland regelmäßig Rockmusik live auf die Bühne. Und zwar schon in den 50er Jahren! Das erste Konzert legte Tony Sheridan mit seiner Gruppe The Jets hin. Später folgten Rory Storm & the Hurricanes, Howie Casey und sogar die damals noch unbekannten Beatles rockten das Untergeschoss der Großen Freiheit 36.

  • headCRASH

    Mitten auf dem Hamburger Berg in der "Unglückszahl" Nummer 13 befindet sich das Headcrash. Seit 2006 kann man dort, nicht nur am Wochende, heftig abrocken. Ob Konzerte und Partys, das Rock-Repertoire reicht von Punk bis hin zu Metalcore.

  • Logo

    Das Logo in der Grindelallee gibt es schon seit 1974. Ursprünglich wurde das Gebäude als Möbelgeschäft gebaut. Und dann zum Musikschuppen umgebaut. Zuerst als Studentenkneipe, mit Essen, niedrigen Preisen und ab und zu Konzerten. Dann wurden es mehr und mehr Konzerte. Bis heute haben viele Punk- und Rockbands zu Beginn ihrer Karriere im Logo gespielt! Zum Beispiel Oasis, Rammstein und Beatsteaks ließen es bereits von der Decke tropfen. Bis heute bestärkt der Rockschuppen Künstler auf ihrem Karriereweg.

Weitere rockende Locations gibt's hier: