11.03.2020 | Heimatklänge - der Podcast! Janina Dietz aus München - Das Heimatklänge Interview

Diese Frau macht gefühlt alles mit ihrer Stimme – ein wahres Stimmen-Multi-Talent: Janina ist Synchron-Sprecherin, Schauspielerin, Kommentatorin, Moderatorin und natürlich auch Musikerin. Den Sound aus der Heimat hört ihr immer mittwochs ab 20 Uhr und hier als Podcast – natürlich nur bei ROCK ANTENNE Hamburg.

Seit Jahren arbeitet Janina Dietz mit ihrer Sprache – ihr wichtigstes Instrument. Lange Zeit hat sie als Schauspielerin im Theater und in Musicals in Berlin gearbeitet, bis sie selbst für sich beschlossen hat eher hinter den Kulissen weiterzumachen. Heute ist Janina hauptsächlich als Synchron-Sprecherin in Serien und Filmen unterwegs, aber auch als Moderatorin und Kommentatorin in Dokus, sie wirkt bei Werbe-Produktionen mit und natürlich liebt sie es auch Musik zu machen. Und selbst da, ist sie offen für alles: Hauptsache handgemacht.

2010 gründete sie gemeinsam mit dem Gitarristen und Produzenten Robert Papst die Rockband Janina and the Deeds. Zwei Studioalben kamen bisher raus – heute ist es allerdings eher still um die Band geworden. Ob uns da in Zukunft noch was erwartet, ist allerdings unklar. Sicher ist aber: Janina macht jetzt musikalisch ganz viel Solo weiter.

Durch Zufall kam sie 2018 zur Filmproduktion von Kill me Today, Tomorrow I’m Sick. 5 Songs hat sie für den Soundtrack der Tragikomödie beigetragen – darunter auch den rockigen Titelsong „Kill Me Today“. Der Film spielt im Kosovo im Jahr 1999, als die NATO die Kosovo-Albaner von ihren Unterdrückern, den Serben, befreit und die Aufbaumission gestartet hat – die größte Hilfsaktion seit dem Zweiten Weltkrieg. Allerdings waren viele Helfer desinteressiert daran und noch viel schlimmer: Korruption machte sich breit. Ein tragisches Thema, was im Film aber mit ganz viel Humor verpackt wurde. Die Idee dazu kam von Regisseur Joachim Schroeder – seine Schwester Henriette hatte all das als Helferin miterlebt. Das Ergebnis: ein Film, der die Ereignisse im Kosovo Ende der 90er Jahre mit viel schwarzem Humor und einem lässigen Soundtrack erzählt und verarbeitet.

Auch in Zukunft könnte sich Janina Dietz vorstellen, bei weiteren Film-Soundtracks mitzuwirken. Parallel arbeitet sie aber auch noch an ihrem neuen Projekt PolyStereo. Eine Band, die viel mit Electro-Einflüssen experimentiert – das Debüt-Album soll uns schon diesen Herbst erwarten. 

In dieser Folge der ROCK ANTENNE Hamburg Heimatklänge sprechen wir mit Janina Dietz über ihre Karriere als Stimmen-Multi-Talent, über den Film Kill Me Today, Tomorrow I’m Sick und den dazugehörigen Soundtrack und welche Projekte Janina noch in Zukunft anstrebt. Viel Spaß beim Anhören!

Komplettes Interview zum Nachhören:

Janina Dietz im Netz:

Reinhören:
Heimatklänge Podcast: Kostenlos abonnieren & keine Folge verpassen