27.02.2020 | Whole Lotta Talk: Interviews, die rocken! Whole Lotta Talk: Tommy Vext & John Boecklin - Bad Wolves

Frisch gegründet und gleich durchgestartet – mit ihrem Cover vom Cranberries-Song „Zombie“ wurden die Bad Wolves 2018 weltweit bekannt und heute touren sie mit Giganten wie Five Finger Death Punch und Megadeth. Viel Spaß beim Anhören!

Eigentlich wollten die Bad Wolves gemeinsam mit Cranberries-Frontfrau Dolores O’Riordan ein Cover zu „Zombie“ produzieren – aber ausgerechnet an dem Tag, an dem sie den Song aufnehmen wollten, ist die Sängerin verstorben. Die Bad Wolves machten ihre Version zu „Zombie“ alleine fertig und gingen prompt durch die Decke…nur wenige Monate nach ihrer Bandgründung.

Es folgte die Veröffentlichung ihrer Debüt-Scheibe Disobey, ein Jahr später stand schon Album Nummer zwei in den Startlöchern: N.A.T.I.O.N. Es läuft sehr gut für die Bad Wolves und dafür sind sie auch sehr dankbar. Eine Person die sie in ihrer Karriere als Manager stets unterstützt ist Five-Finger-Death-Punch-Gitarrist Zoltan Bathory. Mittlerweile hat sich zwischen den Jungs aus den beiden Bands eine Freundschaft entwickelt – gemeinsam waren sie schon 2018 und auch dieses Jahr auf Tour.

Bei den Bad Wolves geht’s immer weiter – Eine Pause ist nicht in Sicht. Im Sommer 2020 geht’s auf Nordamerikatournee, im Winter wollen sie wieder nach Europa kommen. Nebenbei wird immer an neuen Songs gearbeitet, mit dem Ziel, vielleicht nächstes Jahr wieder ein neues Studioalbum zu veröffentlichen. Alles nach dem Motto: Wer rastet, rostet.

Im ROCK ANTENNE Hamburg Interview sprechen wir mit Sänger Tommy Vext und Drummer John Boecklin über ihre Karriere, das aktuelle Album N.A.T.I.O.N., die Europa-Tour und was uns noch in Zukunft von den Bad Wolves erwarten wird. Viel Spaß beim Anhören!

Interview anhören:

Kostenlos abonnieren & keine Folge verpassen: