Wetter- und Warnlage für Schleswig-Holstein und Hamburg

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Montag, 21.06.21, 14:30 Uhr


Vor allem an der Nordsee bis in den Abend hinein Windböen

Wetter- und Warnlage:
Innerhalb einer von Südwesteuropa nach Skandinavien reichenden Tiefdruckzone zieht ein Tief von Norddeutschland zur Ostsee ab. Somit fließt etwas kühlere Luft nach Schleswig-Holstein und Hamburg. WIND: Bis in den heutigen Abend hinein vor allem an der Nordsee Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus nördlicher Richtung.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Nachmittag wolkenreich und örtlich Regen, Tendenz abnehmend. Südlich des Kanals sowie in Hamburg meist schon trocken und Auflockerungen. Höchstwerte um 16 Grad nördlich des Kanals, in Hamburg bis 19 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen, an der Nordsee teils stark und böig. In der Nacht zum Dienstag langsam abklingende Niederschläge und Auflockerungen. Tiefstwerte um 10 Grad. Schwacher, an der See mäßiger bis frischer Wind aus Nord bis Nordwest.

Am Dienstag wechselnd bewölkt, meist trocken. Tageshöchstwerte zwischen 16 Grad auf Sylt und 21 Grad in Lauenburg. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bewölkt und meist trocken. Tiefstwerte zwischen 9 und 12 Grad. Schwacher bis mäßiger nordwestlicher Wind.

Am Mittwoch wechselnd bewölkt, an der Ostsee auch freundliche Abschnitte, meist trocken. Maximal 17 Grad an der Westküste und 20 Grad in Hamburg und Lübeck. Schwacher bis mäßiger nordwestlicher Wind. In der Nacht zum Donnerstag größere Auflockerungen und trocken, örtlich Nebel. Abkühlung auf Werte um 10 Grad. Überwiegend schwacher nordwestlicher Wind.

Am Donnerstag wolkig mit sonnigen Phasen, trocken. Temperaturanstieg auf 20 bis 23 Grad, auf den Nordseeinseln etwas kühler. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. In der Nacht zum Freitag aufgelockert bewölkt und trocken. Tiefstwerte zwischen 11 und 13 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, RSZ Hamburg / Julia I. Schmidt