03.12.2019 | Music News Kerry Kings Frau über Slayer-Reunion: "Keine Chance!"

Wenn es nach Ayesha King geht, werden die Thrash Metal-Titanen nach ihrer Abschiedstour auf keinen Fall wieder auf die Bühne zurückkehren.

  • Kein Slayer mehr für Kerry King - sonst gibt es Ärger zuhause!

    Kein Slayer mehr für Kerry King - sonst gibt es Ärger zuhause!

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Nachdem die Thrash Metal-Legenden das letzte Konzert ihrer Abschiedstour spielten, scherzten bereits viele Fans im Internet, wann denn die große Reunion-Tour stattfinden würde.

    Nachdem die Thrash Metal-Legenden das letzte Konzert ihrer Abschiedstour spielten, scherzten bereits viele Fans im Internet, wann denn die große Reunion-Tour stattfinden würde.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Doch Kerry Kings Frau Ayesha erteilte denen eine entschiedene Absage: Es bestehe "keine Chance", dass Slayer zurückkehren würden.

    Doch Kerry Kings Frau Ayesha erteilte denen eine entschiedene Absage: Es bestehe "keine Chance", dass Slayer zurückkehren würden.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Nach knapp 40 Jahren haben Frontmann Tom Araya und Co. das Kapitel Slayer entgültig geschlossen.

    Nach knapp 40 Jahren haben Frontmann Tom Araya und Co. das Kapitel Slayer entgültig geschlossen.

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Jamie McIsaac
  • Doch was bleibt, sind grandiose Songs wie "Angel of Death", "Reign In Blood" und "Seasons In The Abyss", die wir natürlich weiterhin aufdrehen werden!

    Doch was bleibt, sind grandiose Songs wie "Angel of Death", "Reign In Blood" und "Seasons In The Abyss", die wir natürlich weiterhin aufdrehen werden!

    Foto: Martin Häussler

Es war zu erwarten - kaum haben Slayer das letzte Konzert ihrer Abschieds-Tour in Los Angeles gespielt, schon fangen die Fans an nachzufragen, ob es denn eine Reunion geben würde, vereinzelte Auftritte oder sogar ein Album geplant seien. Das haben sie wohl unter anderem Kollegen wie den Eagles, Guns N'Roses oder Mötley Crüe zu verdanken, die trotz gegenteiliger Beteuerungen ein Comeback gefeiert haben.

Doch Ayesha King - Ehefrau von Gitarrist Kerry King - schiebt allen Gerüchten schnell einen Riegel vor. "Not a chance in hell", schreibt sie auf die Vorhersage eines Anhängers, der die Rückkehr der Thrash Metaler spätestens 2022 erwartet. Dass Mötley Crüe-Gitarrist Mick Mars und Gunners-Gitarrist Slash damals ganz genau so geredet hätten, kontert Ayesha mit: "Kerry King ist weder Mick Mars noch Slash. Es könnte sein, dass ich ein bisschen mehr darüber weiß, als der Rest von euch."

Nach fast 40 Jahren Metal-Geschichte haben Slayer das Ende ihrer grandiosen Karriere bekannt gegeben und sich mit einer weltweiten Tour von ihren Fans verabschiedet. Und so wie es aktuell aussieht, hegen Frontmann Tom Araya und Kerry King keinerlei Absicht ein überraschendes Comeback zu geben, oder wie Ayesha King es ausdrückt: "Darauf könnt ihr wetten!"