02.09.2019 | Music News Nirvana: Alter Scheck für Kurt Cobain aufgetaucht

In einem Plattenladen in Seattle wurde jetzt eines der wohl einzigartigsten Erinnerungsstücke der Rockgeschichte gefunden. Ein Scheck noch vor Nevermind-Zeiten.

  • Sie wurden eine der populärsten Bands der Neunziger, doch bevor Nirvana durchstarteten, mussten sie sich auch erst durch die ganz kleinen Clubs spielen.

    Sie wurden eine der populärsten Bands der Neunziger, doch bevor Nirvana durchstarteten, mussten sie sich auch erst durch die ganz kleinen Clubs spielen.

    Foto: Warner Music Group
  • In einem Plattenladen in Seattle wurde nun ein Scheck gefunden, der auf Kurt Cobain ausgeschrieben war und eine Gage von satten 26 US-Dollar betrug.

    In einem Plattenladen in Seattle wurde nun ein Scheck gefunden, der auf Kurt Cobain ausgeschrieben war und eine Gage von satten 26 US-Dollar betrug.

    Foto: Warner Music Group
  • Etwa sechs Monate nach Ausstellen des Schecks veröffentlichten Nirvana ihr legendäres Album Nevermind.

    Etwa sechs Monate nach Ausstellen des Schecks veröffentlichten Nirvana ihr legendäres Album Nevermind.

    Foto: Geffen / Sub Pop
  • Nach dieser Platte dürften die Gagen wohl etwas höher ausgefallen sein.

    Nach dieser Platte dürften die Gagen wohl etwas höher ausgefallen sein.

    Foto: Warner Music Group
  • Ein denkwürdiges Erinnerungsstück an die frühen Tage von Kurt Cobain und Co.

    Ein denkwürdiges Erinnerungsstück an die frühen Tage von Kurt Cobain und Co.

    Foto: Warner Music Group

Am 24. September 1991 veröffentlichten Nirvana Nevermind und eroberten mit Hits wie "Smells Like Teen Spirit", "Come As You Are" und "In Bloom" den Rock-Olymp. Doch nur wenige Monate vorher mussten Kurt CobainKrist Novoselic und Dave Grohl deutlich kleinere Brötchen backen, was ein neues Fundstück beweist.

Im Plattengeschäft Easy Street Records wurde nun ein alter Scheck gefunden, der auf den Nirvana-Frontmann ausgestellt wurde. Er ist auf den 06. März 1991 datiert, also sechs Monate vor dem Erscheinen von Nevermind und beträgt... 26, 57 US-Dollar. Ob es sich um eine Gage handelt, ist nicht bekannt.

Ladenbesitzer Matt Vaughan erzählt vom großartigen Fund: "Wir haben es einfach gefunden... beziehungsweise bemerkt. Wir haben uns durch alte Sachen gekramt, aber das meiste nur ins Lager gestellt. Es schien, als ob jede Band in Seattle ein Tourbüchlein gehabt hat, ob für Freundinnen, Roadies, Manager oder Plattenfirmen. Es war nicht ungewöhnlich, über eines zu stolpern. Es war eine kleinere Stadt damals."

Ein Foto des Schecks hat Easy Street Records auf Instagram geteilt, mit dem Vermerk, dass die Gagen, die Nirvana später erhalten haben wohl ein "bisschen größer" waren. Wohl wahr - und damit umso mehr ein denkwürdiges Erinnerungsstück an die ersten Schritte der Grunge-Legenden.

Mehr von Nirvana: