06.02.2020 | Specials Axl Rose: Unser Porträt über den Guns N' Roses-Frontmann

Axl Rose feiert seinen 58. Geburtstag. Wir feiern mit - mit Konzertfotos, Fun Facts und den besten Musikvideos von Guns N' Roses!

  • Happy Birthday, Axl Rose! Foto: Von andres fernando allain - Author, CC BY 3.0, Link

    Happy Birthday, Axl Rose! 

    Foto: Von andres fernando allain - Author, CC BY 3.0, Link

  • Das Wild Child von Guns N' Roses feiert 58. Geburtstag!

    Das Wild Child von Guns N' Roses feiert 58. Geburtstag!

    Foto: Universal
  • 1985 gründete Axl zusammen mit Schulfreunden Guns N' Roses - sie gehören bis heute zu den erfolgreichsten Bands der Welt. 

    1985 gründete Axl zusammen mit Schulfreunden Guns N' Roses - sie gehören bis heute zu den erfolgreichsten Bands der Welt. 

    Foto: Universal
  • 2016 sprang Axl Rose bei AC/DC als Ersatz für Brian Johnson ein - und machte seine Sache so gut, dass jetzt wieder das Gerücht aufgekommen ist, Axl wäre gemeinsam mit Angus im Studio.Foto: By Raph_PH - https://www.flickr.com/photos/raph_ph/35362010726/in/album-72157682954368531/, CC BY 2.0, Linkki

    2016 sprang Axl Rose bei AC/DC als Ersatz für Brian Johnson ein - und machte seine Sache so gut, dass jetzt wieder das Gerücht aufgekommen ist, Axl wäre gemeinsam mit Angus im Studio.

    Foto: By Raph_PH - https://www.flickr.com/photos/raph_ph/35362010726/in/album-72157682954368531/, CC BY 2.0, Linkki

  • 2017 waren Guns N' Roses im Rahmen ihrer Not in this Lifetime-Tour auch endlich in Deutschland zu sehen. 

    2017 waren Guns N' Roses im Rahmen ihrer Not in this Lifetime-Tour auch endlich in Deutschland zu sehen. 

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Peter Seidel
  • Und dieses Jahr? Kommen die Gunners live in die Rock City Hamburg - natürlich präsentiert von ROCK ANTENNE Hamburg. 

    Und dieses Jahr? Kommen die Gunners live in die Rock City Hamburg - natürlich präsentiert von ROCK ANTENNE Hamburg. 

    Foto: ROCK ANTENNE Hamburg | Peter Seidel

William Bruce Rose Jr. wurde am 6. Februar 1962 in Lafayette im US-Bundesstaat Indiana geboren. Seine Eltern waren beide noch sehr jung, und als klein William ungefähr zwei Jahre alt war, trennten sie sich. Seine Mutter Sharon heiratete erneut - einen gewissen Stephen L. Bailey, woraufhin sie Axls Namen in William Bruce Bailey änderte. Bei den Baileys ging es extrem religiös zu; dazu war Stephen ein strenger Mann, der seinen Kindern (Axl, seiner Schwester Amy und seinem Halbbruder Stuart) wenig Freiheiten ließ. Axl beschuldigte seinen Stiefvater später auch, ihn und seine Geschwister physisch, seine Schwester auch sexuell, missbraucht zu haben. 

Halt fand Axl schon seit frühen Jahren in der Musik. Ab dem Alter von fünf Jahren sang er im Kirchenchor, gemeinsam mit seinen Geschwistern trat er später bei Gottesdiensten unter dem Namen "Bailey Trio" auf. Auch in der High School war er im Schulchor und lernte Klavier spielen. Um seinen Lehrer zu ärgern, begann er für den Chor verschiedene "Stimmen" einzuüben. Er gründete auch seine erste Band gemeinsam mit einigen Schulfreunden - darunter war auch Jeff Isbell, später unter dem Namen Izzy Stradlin bekannt. 

Mit 17 erfuhr er durch Zufall, dass Stephen Bailey nicht sein biologischer Vater war. Er änderte seinen Namen eigenmächtig zurück zu Rose, doch scheinbar brachte diese Erkenntnis das Fass zum Überlaufen und so wurde Axl zum stadtbekannten Rowdy: Über 20 Mal wurde er verhaftet, meist wegen Trinkens in der Öffentlichkeit und Schlägereien. Nachdem ihm die Behörden von Lafayette drohten, ihn als Wiederholungstäter zu bestrafen, zog Axl im Dezember 1982 nach Los Angeles. Dort änderte er schlussendlich seinen Namen in W. Axl Rose.

1985 gründete er mit Izzy Stradlin, Tracii Guns, Ole Beich und Rob Gardener die Band Guns N' Roses. Der Rest - ist Rockgeschichte, die wir bald wieder live erleben dürfen: ROCK ANTENNE präsentiert Guns N'Roses live am 02.06.2020 im Volksparkstadion.

Heute feiert Axl Rose seinen 58. Geburtstag - wir gratulieren und freuen uns auf hoffentlich viele weitere Jahre mit seiner einzigartigen Stimme!

Mehr Guns N' Roses: